Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Münchener Kunstauktionen Zuschlag für Franz von Stuck

Mit guten Ergebnissen versteigern die Münchener Auktionshäuser Ketterer und Karl & Faber Malerei und Zeichnungen des 19. Jahrhunderts. Dafür interessieren sich zunehmend auch Bieter aus dem europäischen Ausland.
04.06.2017 - 10:04 Uhr
Franz von Stucks „Susanna im Bade“ wurde nach heftigem Bietgefecht für 375.000 Euro an einen Schweizer Händler weitergereicht. Quelle: Ketterer Kunst
Schönheit unter Beobachtung

Franz von Stucks „Susanna im Bade“ wurde nach heftigem Bietgefecht für 375.000 Euro an einen Schweizer Händler weitergereicht.

(Foto: Ketterer Kunst)

München Wenn das Auktionshaus Ketterer zur Vorbesichtigung drei Werke Franz von Stucks an die prominenteste Stelle seines Hauses hängt, signalisiert das Marktpotenz. Die Vorahnung bestätigte sich, als die Gemälde am 24. Mai in der Auktion „19. Jahrhundert“ aufgerufen wurden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Münchener Kunstauktionen - Zuschlag für Franz von Stuck
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%