Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nachwuchskünstler Leon Löwentraut Malen nach Zahlen

Die Bilder des Düsseldorfer Schülers Leon Löwentraut sind wild und bunt. Der gerade 18-Jährige verdient schon erstaunlich viel Geld mit seinen Werken. Großes Talent oder eher raffiniertes Marketing? Ein Atelierbesuch.
„Es wird Rückschläge geben, darauf bin ich gefasst.“ Quelle: Martin Langhorst für Handelsblatt Magazin
Leon Löwentraut vor seinen Bildern

„Es wird Rückschläge geben, darauf bin ich gefasst.“

(Foto: Martin Langhorst für Handelsblatt Magazin)

Düsseldorf Gerade erst hat er seinen 18. Geburtstag gefeiert. Das bedeutet für normale Teenies, dass sie sich Alkohol an der Tanke kaufen oder den Führerschein machen dürfen. Derlei gilt auch für den Gymnasiasten Leon Löwentraut. Der darf darüber hinaus ab jetzt aber auch seine Verträge mit Galeristen in London oder Singapur selbst abschließen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Der Handelsblatt Expertencall

Mehr zu: Nachwuchskünstler Leon Löwentraut - Malen nach Zahlen