Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Streit um den Welfenschatz Die Verlierer stehen schon fest

Nur eine PR-Kampagne für einen Vergleich? Die Nachfahren eines jüdischen Kunsthändlerkonsortiums klagen in den USA gegen die Bundesrepublik Deutschland auf Herausgabe der 43 kostbaren Kreuze, Kelche und Kultobjekte.
Das Exponat ist eine der Hauptattraktionen des Welfenschatzes. Quelle: dpa
Ein Kuppelreliquiar im Berliner Bode-Museum

Das Exponat ist eine der Hauptattraktionen des Welfenschatzes.

(Foto: dpa)

Berlin, DüsseldorfDer Welfenschatz ist einer der Hauptattraktionen im Berliner Kunstgewerbemuseum. Der ehemalige Reliquienschatz des Braunschweiger Doms besteht aus insgesamt 42 kostbaren Kultobjekten aus Email, Gold und Silber aus dem 11. bis 15. Jahrhundert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Streit um den Welfenschatz - Die Verlierer stehen schon fest

Serviceangebote