Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Supermodel Toni Garrn ungeschminkt „Die Modewelt ist verrückt geworden“

Die gebürtige Hamburgerin Toni Garrn ist erst 23 – aber schon seit zehn Jahren im Modegeschäft. Im Interview spricht das Supermodel über Mädchenträume, die harte Realität des Business, Wege zum Ruhm und Nacktfotos.
„Ich würde mich durchaus als Feministin sehen.“ Quelle: Lydia Gorges für Handelsblatt Magazin
Supermodel Toni Garrn

„Ich würde mich durchaus als Feministin sehen.“

Düsseldorf Die gebürtige Hamburgerin Antonia (Toni) Garrn ist erst 23 Jahre alt – aber schon seit zehn Jahren berufstätig. Ihr Job: Supermodel. Das erfolgreichste seit Claudia Schiffer. Zeit also, mal eine Art Zwischenbilanz zu ziehen. Ungeschminkte Wahrheiten bitte! Über Mädchenträume und die harte Realität: „Es sind Traumwelten, die da inszeniert werden. Also nicht alles ernst nehmen!“, wird sie irgendwann fröhlich sagen. Ein Fast-noch-Schulmädchen im Schlabberlook. Andererseits kommt da – pünktlich auf die Minute – eben auch eine perfekt organisierte Geschäftsfrau zum verabredeten Date ins Hamburger Literaturhauscafé.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Supermodel Toni Garrn ungeschminkt - „Die Modewelt ist verrückt geworden“