Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

„Taxing The Rich“ Der Krieg, der Vater aller Steuern

Wer die Reichen zur Kasse bitten will, braucht die richtige Begründung. Am besten haben in der Vergangenheit gemeinsam erbrachte Opfer funktioniert, zeigt ein neues Buch. Und in der Zukunft?
Mit dem Weltkrieg kamen die Steuern. Quelle: PR
Leonardo DiCaprio als „The Great Gatsby“

Mit dem Weltkrieg kamen die Steuern.

(Foto: PR)

Düsseldorf Es geht schon wieder los. Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat am vergangenen Wochenende eine Debatte wiedereröffnet, die im Vorfeld nahezu jeder Bundestagswahl geführt wird – zumindest bei den Parteien links der Mitte: Zahlen die Reichen eigentlich genug Steuern? Und wenn nein: Wie kriegen wir sie dazu, mehr zu zahlen? Und wer ist überhaupt reich?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: „Taxing The Rich“ - Der Krieg, der Vater aller Steuern