Dress for Success Modefarben Schwarz-Rot-Gold

Anpfiff. Zur EM schmeißen sich die Fans in Schal und Schale und zeigen Flagge. Am liebsten im Trikot der deutschen Nationalelf. Ausrüster Adidas will eine Million davon verkaufen.
Kommentieren
Fußball-EM: Für alle was zu gucken. Quelle: dpa

Fußball-EM: Für alle was zu gucken.

(Foto: dpa)

Wehe, wer den Trend verpennt: Schwarz-rot-gold ist jetzt angesagt, bei Stubenhockern, Kneipengängern, Public Viewing-Fans und anderen Extrem-Amateursportlern. Selbst Modemuffel haben den Wecker mit dem passenden Alarmton gestellt: Olé, Olé, Olé.

Fashion für den Fußball. Zur Grundausstattung gehören Trikot, Schal und Fahne. Die Deutschland-Fahne gibt’s bei e-bay schon ab 1,92. Damit kann Mann’s sichs im aufblasbaren Fußball-Sessel (19,95 Euro) schön bequem machen und Mutti winken, damit sie die Schnittchen serviert. Wenn sie nicht längst ihr neues Strandtuch (schwarz-rot-gold mit Aufdruck Frauenpower für 9,95 Euro) geschnappt und mit ihren Freundinnen Reißaus genommen hat (www.trikot-shop24.de).

Fan-Fashion muss ja nicht unbedingt prollig aussehen. Das langärmelige deutsche schwarz-weiße National-Trikot ist sogar ausgesprochen fesch, wenn man es beispielsweise mit einer knackigen schwarzen Jeans kombiniert und mit schwarzweißen Sneakers gekonnt erdet. Damit bleibt Man nicht links außen, sondern wird vielleicht sogar zum Mittelstürmer im sportlichen Modematch.

Die Anbieter sind gut vorbereitet: Zu haben sind Über- und Kindergrößen, sogar Baby-Sets, und das Damen-Modell ist etwas figurbetonter. Total angesagt sind auch die grünen deutschen Retro-Trikots (knapp 80 Euro). Wer mag, kann sie sich noch minutenschnell beflocken lassen.

Mit dem Namen des Lieblingsspielers. Kostet rund 15 Euro.

Rot-gelb-rot als Hommage an Altmeister Spanien

Besonders beliebt waren im Vorfeld: Lahm und Schweinsteiger. Individueller ist Fan Fashion von Britta Hurter in Düsseldorf. In deren exklusiver EM-Kollektion glänzen weiße Oberhemden mit dem Bundesadler (www.fanfabrik.com). Eleganter ist die eigene Zusammenstellung ohne Emblem, beispielsweise: schwarzes Hemd, rote Hose, goldgelbe Sneakers. Die Kultmarke Converse hat sie im Programm. Geht auch als rot-gelb-rot als Hommage an Altmeister Spanien. Es muss ja auch nicht immer treudeutsch sein, man kann sich praktisch alle 16 Teilnehmerländer überziehen. Nicht jedes Land steht farblich jedem.

Handelsblatt-Autorin Inge Hufschlag schreibt über Mode und Lifestyle. Quelle: Alexander Basta

Handelsblatt-Autorin Inge Hufschlag schreibt über Mode und Lifestyle.

Deshalb verkleiden ja auch Manche lieber ihre Autos. Fähnchen an der Seitenscheibe sind übrigens so was von out. Als Car Couture gelten dagegen laszive schwarz-rot-goldene Überzieher für die Außenspiegel.

Und sollte die deutsche Elf – wider Erwarten – baden gehen, dann lassen wir kleine Plastikenten mit Deutschlandfähnchen zu Wasser, im Tal der Tränen…  Doch so weit sind wir noch nicht. Das ziehen wir uns gar nicht erst an. Wir kommen weiter!

Startseite

Mehr zu: Dress for Success - Modefarben Schwarz-Rot-Gold

0 Kommentare zu "Dress for Success: Modefarben Schwarz-Rot-Gold"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%