Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Erster Deutscher im All Große Anteilnahme am Tod von Kosmonaut Sigmund Jähn

Er war der erste Deutsche im All, als er vor über 40 Jahren zur sowjetischen Raumstation Saljut 6 flog. In der damaligen DDR wurde er zum Helden.
23.09.2019 - 13:41 Uhr Kommentieren
Der erste deutsche Kosmonaut plädierte mit Nachdruck für eine friedliche Nutzung des Weltalls.
Sigmund Jähn

Der erste deutsche Kosmonaut plädierte mit Nachdruck für eine friedliche Nutzung des Weltalls.

Düsseldorf Der ehemalige Kosmonaut Sigmund Jähn ist vergangenen Samstag mit 82 Jahren verstorben. Zusammen mit dem sowjetischen Kosmonauten Waleri Bykowski (1934-2019) flog er als erster Deutscher ins All. Jähn wurde als Held der DDR und der Sowjetunion ausgezeichnet.

Nach seinem Tod bezeugten Politiker und Wissenschaftler ihren Respekt vor der Lebensleistung des 82-Jährigen. Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans würdigte den Kosmonauten als ein „Vorbild, wie es wenige gibt und gab“. Und Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) erinnerte sich: „Ich habe ihn als klugen und bescheidenen Sachsen kennen gelernt. Wir werden sein Lebenswerk lebendig halten.“

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, sprach Jähns Witwe und den Angehörigen sein Mitgefühl aus. Bei Twitter schrieb er: „Ein wirklicher Held und doch ein so bescheidener Mensch.“

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak nannte Jähn einen echten Pionier. Er habe Millionen junger Menschen inspiriert, über sich hinauszuwachsen und neugierig zu sein. „Ganz Deutschland trauert heute um seinen ersten Mann im All“, äußerte sich Ziemiak.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Sigmund Jähn
    Jähn im Raumanzug
    1 von 6

    Aus dem Kosmodrom in der kasachischen Stadt Baikonur flog er 1978 zu der sowjetischen Raumstation Saljut 6.

    (Foto: AP)
    Bykowski und Jähn
    2 von 6

    Zusammen mit dem sowjetischen Kosmonauten Waleri Bykowski (1934-2019) flog Jähn im Raumschiff Sojus 31. Insgesamt waren sie 7 Tage, 20 Stunden und 49 Minuten im All.

    (Foto: dpa)
    Nach der Landung
    3 von 6

    Nach geglückter Landung in der Sowjetrepublik Kasachstan schrieb er seinen Namen auf die Landungskapsel.

    (Foto: dpa)
    Sigmund Jähn
    4 von 6

    Sigmund Jähn vor einem Nachbau des sowjetischen Raumschiffs Wostok 1, mit dem der russische Kosmonaut Gagarin als erster Mensch ins Weltall geflogen war.

    (Foto: dpa)
    Sigmund Jähn und Alexander Gerst
    5 von 6

    Der Raumfahrt-Pionier war bei mehreren Raketenstarts des aktiven deutschen Astronauten Gerst in Baikonur dabei.

    (Foto: dpa)
    Sigmund Jähn
    6 von 6

    Trotz seines Ruhmes blieb er immer bescheiden und wurde deshalb besonders verehrt.

    (Foto: dpa)

    Der erste Deutsche im All hatte sich Zeit seines Lebens immer als Brückenbauer zwischen Ost und West verstanden, plädierte außerdem mit Nachdruck für eine friedliche Nutzung des Weltraums. „Für die Erde ins All“ – so hatte Jähn seine Aufgabe stets verstanden und fand weltweit breite Anerkennung.

    Kollegen aus der Raumfahrt und weitere Wegbegleiter zeigten sich nun sehr betroffen von seinem Tod. „Die Nachricht vom Tode Sigmund Jähns hat mich tief berührt“, sagte Jan Wörner, Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation (Esa). „Wann immer wir uns getroffen haben, war es sehr persönlich, eine Freundschaft war entstanden, die nicht nur die Raumfahrt und seine unermüdliche Unterstützung der europäischen Astronauten betraf.“

    Am 26. August 1978 war Jähn mit dem Raumschiff „Sojus 31“ vom Raumfahrtzentrum Baikonur aus in den Weltraum gestartet. Gemeinsam mit dem sowjetischen Kosmonauten Waleri Bykowski (1934-2019) war er dort sieben Tage, 20 Stunden und 49 Minuten unterwegs gewesen. Erst 1983 sollte dann Ulf Merbold in Jähns Spuren treten und als erster Westdeutscher und zweiter Deutscher ins All fliegen. Bis heute hält Merbold den Rekord: Als einziger Deutscher flog er drei Mal in den Weltraum.

    Geboren wurde Sigmund Werner Paul Jähn am 13. Februar 1937, wurde schließlich Oberstleutnant der DDR-Armee NVA. Der gelernte Buchdrucker stammte aus der sächsischen Kleinstadt Morgenröthe-Rautenkranz. Nach einer Ausbildung zum Jagdflieger bei den Luftstreitkräften der NVA wurde er von 1976 an in der Sowjetunion mit dem üblich harten Training auf seinen Flug ins All vorbereitet.

    Nach der Wende verlor Jähn zunächst seine Arbeit. Später wurde der Weltraumkenner dann für das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und die Europäische Weltraumorganisation (Esa) tätig und bildete europäische Astronauten im russischen Sternenstädtchen aus.

    In seiner vogtländischen Heimatstadt erinnert die Deutsche Raumfahrtausstellung an seinen Weltraumflug. Jähn, der verheiratet war und zwei Töchter hatte, lebte zuletzt in Strausberg bei Berlin.

    Jähn begründete eine Tradition deutscher Kosmonauten – elf Deutsche waren bislang im Weltraum. Alexander Gerst, erst im vergangenen Jahr von seiner jüngsten Mission auf der Internationalen Raumstation (ISS) zurückgekehrt, ist der deutsche Kosmonaut, der bisher am längsten im Weltraum war: 2014 verbrachte er dort 166 Tage, im Jahr 2018 kamen 197 weitere hinzu.

    Mehr: Gibt es anderes Leben im Weltraum? Neue Erkenntnisse von Wissenschaftlern über den Exoplaneten Supererde lassen die Chancen dafür zumindest steigen.

    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Erster Deutscher im All - Große Anteilnahme am Tod von Kosmonaut Sigmund Jähn
    0 Kommentare zu "Erster Deutscher im All: Große Anteilnahme am Tod von Kosmonaut Sigmund Jähn"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%