Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

„Casamigos“ George Clooney macht mit Tequila Kasse

George Clooney ist nicht nur Hollywood-Star, sondern auch erfolgreicher Unternehmer. Jetzt haben er und seine Geschäftspartner die von ihnen geschaffene Tequila-Marke „Casamigos“ verkauft – für eine stolze Summe.
22.06.2017 - 07:17 Uhr Kommentieren
Der US-Schauspieler verkauft seine Tequila-Marke an den Konzern Diageo. Quelle: dpa
George Clooney

Der US-Schauspieler verkauft seine Tequila-Marke an den Konzern Diageo.

(Foto: dpa)

Los Angeles Hollywood-Star George Clooney (56) macht mit seiner Tequila-Marke ein großes Geschäft. Wie die Spirituosen-Firma Diageo („Johnnie Walker“, „Smirnoff“, „Guinness“) am Mittwoch mitteilte, will der britische Konzern die von Clooney und seinem Partner Rande Gerber geschaffene Marke „Casamigos“ kaufen. Der Deal wird mit einem Wert von bis zu einer Milliarde Dollar beziffert.

„Hätte man uns vor vier Jahren gefragt, ob wir eine Milliarden-Dollar-Firma haben, dann hätten wir wohl nicht Ja gesagt“, schrieb Clooney in einer Mitteilung, aus der „People.com“ und „Hollywood Reporter“ am Mittwoch zitierten. Er und seine Geschäftspartner wollten weiterhin Teil der Marke sein. „Das beginnt mit einem Shot heute Abend. Vielleicht zwei“, witzelte der Schauspieler.

In diesen Städten drehen hierzulande die Filmstars
Ewan McGregor
1 von 19

Der Schauspieler stand 2010 in Deutschland vor der Kamera und zwar auf der Insel Sylt. Dort wurde der Spielfilm „The Ghostwriter“ gedreht.

(Quelle: www.travelcircus.de)

(Foto: AP)
Philip Seymour Hoffmann
2 von 19

Der inzwischen verstorbene Hollywood-Star drehte 2014 in Hamburg den Film „A Most Wanted Man“.

(Foto: picture alliance)
Matt Damon
3 von 19

Der US-Amerikaner war im vergangenen Jahr zum Arbeiten in Berlin. Dort wurden 2016 Szenen für den Film „Jason Bourne“ aufgenommen.

(Foto: Reuters)
Liam Neeson
4 von 19

Der Hauptdarsteller aus „Schindler´s Liste“ war ebenfalls schon beruflich in Berlin unterwegs. Dort wurde 2011 der Hollywoodfilm „Unknown Identity“ gedreht.

(Foto: dpa)
Saoirse Ronan
5 von 19

Auch Saoirse Ronan stand schon in Berlin vor der Kamera. 2011 drehte sie dort den Spielfilm „Wo ist Hanna?“.

(Foto: picture alliance)
Brad Pitt
6 von 19

Unweit von Berlin, nämlich in Potsdam, wurde 2009 der Tarantino-Film „Inglourious Basterds“ gedreht. Mit dabei war damals auch Hollywoodstar Brad Pitt.

(Foto: Reuters)
Jennifer Lawrence
7 von 19

Die ersten beiden Teile von „Die Tribute von Panem: Mockingjay“ wurden 2014 und 2015 ebenfalls in Potsdam gedreht.

(Foto: picture alliance/dpa)

Zusammen mit Gerber, dem Ehemann von Model Cindy Crawford, und dem Geschäftsmann Mike Meldman hatte Clooney das Unternehmen 2013 gestartet. „Casamigos“ ist ein Wortspiel, das etwa „Haus von Freunden“ bedeutet. Clooney und Gerber haben benachbarte Ferienhäuser in Mexiko.

Clooney und seine Frau Amal sind Anfang Juni Eltern von Zwillingen geworden. Die Familie lebt hauptsächlich in London.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "„Casamigos“: George Clooney macht mit Tequila Kasse"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%