Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tom Cruise „Top Gun“ bekommt eine Fortsetzung

Der Kultfilm „Top Gun“ soll fortgesetzt werden. Tom Cruise ist wieder mit dabei. Die Dreharbeiten starten nächstes Jahr, und über die Handlung wird kräftig spekuliert. Cruise ist eigentlich zu alt für den Piloten-Job.
24.05.2017 - 07:55 Uhr Kommentieren
Im australischen Frühstücksfernsehen ließ der 54-Jährige verlauten, dass er auch bei „Top Gun 2“ dabei ist: „Es wird passieren. Es wird definitiv passieren.“ Quelle: Reuters
Tom Cruise

Im australischen Frühstücksfernsehen ließ der 54-Jährige verlauten, dass er auch bei „Top Gun 2“ dabei ist: „Es wird passieren. Es wird definitiv passieren.“

(Foto: Reuters)

Sydney Der Hollywood-Klassiker „Top Gun“ bekommt nach mehr als 30 Jahren eine Fortsetzung. Hauptdarsteller Tom Cruise bestätigte am Mittwoch im australischen Frühstücksfernsehen, dass er auch im zweiten Teil mitspielen wird. „Ja, es ist wahr“, sagte der 54-Jährige in der Sendung „Sunrise“. „Es wird passieren. Es wird definitiv passieren.“ Die Dreharbeiten für „Top Gun 2“ sollen „wahrscheinlich“ im nächsten Jahr beginnen.

Der Kultfilm des mittlerweile verstorbenen Regisseurs Tony Scott war 1986 in die Kinos gekommen. Mit „Top Gun: Sie fürchten weder Tod noch Teufel“ (so der komplette deutsche Titel“) schaffte Cruise – damals 24 – seinen internationalen Durchbruch. Bereits seit einigen Monaten gab es immer wieder Gerüchte über eine Fortsetzung.

Nach Nizza-Anschlag: Cannes Filmfestival sicherer denn je

Im Original verkörpert Cruise einen US-Kampfpiloten namens Pete „Maverick“ Mitchell. Der Film spielte weltweit mehr als 350 Millionen US-Dollar ein. In Nebenrollen waren auch andere spätere Hollywood-Größen wie Meg Ryan, Tim Robbins und Val Kilmer zu sehen. Kilmer (57) hatte auch schon angedeutet, in „Top Gun 2“ wieder dabei zu sein.

Über die Handlung wird kräftig spekuliert. Für Kampfpiloten sind Cruise und Kilmer mittlerweile eigentlich zu alt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Tom Cruise: „Top Gun“ bekommt eine Fortsetzung"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%