Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Ausgewählte Weine

Die Historie vieler Weinfeste reicht bis ins Mittelalter zurück.

(Foto: dpa)

Weintourismus Auf diesen zehn Weinfesten kommen Genießer auf ihre Kosten

Lange Historie, ausgewählte Weine, regionale Küche, kulturelle Rahmenprogramme: Zahlreiche Weinfeste laden in den Sommermonaten nicht nur Weinkenner ein.
Kommentieren

Düsseldorf Ob große Stadt oder verschlafenes Nest: In den Weinregionen Europas gibt es im Spätsommer unzählige Weinfeste. Sie bieten die Gelegenheit, ausgewählte Sorten der Winzer in besonderem Ambiente zu genießen.

Die Historie vieler der Veranstaltungen reicht zum Teil bis ins Mittelalter zurück. Über Jahrhunderte sind so Traditionen gepflegt worden, die bis heute durch die Feste weitergetragen werden.

Im Vordergrund steht immer der Genuss. Besucher haben die Möglichkeit, edle Tropfen und Raritäten zu probieren, an die man sonst nicht unbedingt gelangen würde. Dazu werden meist authentische regionale Spezialitäten geboten. So kommen sich Gäste und einheimische Weinliebhaber näher und können sich austauschen.

Außerdem bieten die Feste in der Regel ein großes kulturelles Rahmenprogramm. Feuerwerk, Fahrgeschäfte, Musik oder Kunstausstellungen sorgen zwischen den Verkostungen für Unterhaltung. Den Höhepunkt bilden häufig Straßenumzüge, bei denen zum Teil traditionelle Trachten getragen werden oder die Winzer sich prominent präsentieren.

Die zehn schönsten Weinfeste in Deutschland, Österreich und Frankreich hat der Reiseveranstalter Ameropa zusammengestellt. Sie finden in Weinregionen von Sachsen bis Paris statt, die auf ihre jeweils ganz eigene Art einen Besuch wert sind.

Das sind die zehn schönsten Weinfeste 2019

Rothenburger Weindorf

Auf dem Platz vor der St. Jacob Kirche befindet sich sonst der Grüne Markt. Quelle: Rothenburg Tourismus Service, Pfitzinger
Weindorf in Rothenburg ob der Tauber

Auf dem Platz vor der St. Jacob Kirche befindet sich sonst der Grüne Markt.

(Foto: Rothenburg Tourismus Service, Pfitzinger)

Im mittelfränkischen Rothenburg ob der Tauber finden sich eine der besterhaltenen mittelalterlichen Altstädte Deutschlands und eine Weingeschichte, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. Beste Voraussetzungen, um dem ältesten Kulturgut der Menschheit ein Fest zu widmen.

In diesem Jahr verwandelt sich der Grüne Markt vom 14. bis 18. August in das Rothenburger Weindorf. Eingerahmt in die imposante Kulisse der Stadtkirche St. Jakob, steht die Veranstaltung ganz im Zeichen fränkischer Qualitätsweine. Hinzu kommt eine vielfältige Speisekarte mit allerlei regionalen Spezialitäten und internationalen Gerichten. Sechs Anbieter nehmen am Weindorf teil und bieten ihren Gästen erlesene Raritäten an.

Winzerfest in Eguisheim, Elsass

Der Umzug zählt zu den Highlights des Weinfestes. Quelle: Tourisme Eguisheim
Folklore in Eguisheim

Der Umzug zählt zu den Highlights des Weinfestes.

(Foto: Tourisme Eguisheim)

Auf der Elsässer Weinstraße gibt es eine große und vielfältige Auswahl an Weinfesten. Das älteste der Region findet in Eguisheim nahe Colmar statt – bekannt als Wiege der elsässischen Weine. Am 25. und 26. August 2019 öffnen die Winzer im Dorf ihre Weinkeller für Verkostungen.

Gegen den Appetit helfen lokale Spezialitäten wie Flammkuchen, und auch Kunstliebhaber kommen auf ihre Kosten: Die Stadtmauer wird zur Ausstellungswand für Künstler, die Innenstadt zur Bühne für folkloristische Darbietungen. Zwei besondere Highlights sind der Ball sowie der große Folkloreumzug. Jedes Jahr zieht das Winzerfest in Eguisheim mehr als 20.000 Gäste in die Gemeinde.

Rheingauer Weinmarkt

Das Weinfest findet auf der „Freßgass“ in Frankfurt am Main statt. Quelle: #visitfrankfurt | Foto: Holger Ullmann
Biertische auf dem Rheingauer Weinmarkt

Das Weinfest findet auf der „Freßgass“ in Frankfurt am Main statt.

(Foto: #visitfrankfurt | Foto: Holger Ullmann)

Die „Freßgass“ ist einer der beliebtesten Food-Hotspots in Frankfurt am Main. Hier reihten sich nach dem Ersten Weltkrieg zahlreiche Lebensmittelgeschäfte und Delikatessenläden aneinander und verhalfen der Gasse somit zu ihrem Namen.

Der kulinarische Straßenzug besteht bis heute und ist im Sommer der Ort, an dem der Rheingauer Weinmarkt stattfindet. Ab dem 28. August präsentieren hier in diesem Jahr Winzer aus der Region eineinhalb Wochen lang ihre Kostbarkeiten. An 25 Ständen stehen Besuchern rund 600 Wein- und Sektsorten zur Auswahl.

Stuttgarter Weindorf

Beim Weinfest in der Landeshauptstadt Baden-Württembergs kann man unter mehr als 500 Weinen wählen. Quelle: Stuttgart-Marketing GmbH | Foto: Christoph Düpper
Weingenuss im Zentrum Stuttgarts

Beim Weinfest in der Landeshauptstadt Baden-Württembergs kann man unter mehr als 500 Weinen wählen.

(Foto: Stuttgart-Marketing GmbH | Foto: Christoph Düpper)

Kaum ein anderes Bundesland verkörpert die Weinkultur so sehr wie Baden-Württemberg. Ein Highlight für Weinfreunde findet in der Landeshauptstadt vom 28. August bis zum 8. September 2019 statt. Beim Stuttgarter Weindorf umfasst das Angebot in diesem Jahr mehr als 500 Weine aus den Anbaugebieten Württemberg und Baden. In gemütlichen Lauben kann man ausgewählten Wein oder Sekt von 30 Weinwirten genießen.

Außerdem bietet sich die Gelegenheit, das traditionelle Traubenpressen der Politprominenz live zu erleben. Übrigens: Das Weindorf setzt zu 100 Prozent auf Ökostrom.

Mainzer Weinmarkt

In diesem Jahr stehen beim Mainzer Weinmarkt auch Weine aus Chile im Fokus. Quelle: mainzplus CITYMARKETING GmbH
Blick in den Mainzer Stadtpark

In diesem Jahr stehen beim Mainzer Weinmarkt auch Weine aus Chile im Fokus.

(Foto: mainzplus CITYMARKETING GmbH)

Seit 83 Jahren laden die Winzer zum Weinmarkt in Mainz ein und machen es damit zu einem der traditionsreichsten Weinfeste Deutschlands. Gleich an zwei Wochenenden, vom 29. August bis 1. September sowie vom 5. bis 8. September 2019, bildet der großzügige Stadtpark die Kulisse für das Spektakel. Neben einer umfangreichen regionalen Weinauswahl aus Mainz, Rheinhessen und dem Rheingau warten im Weindorf in diesem Jahr chilenische Tropfen auf die Besucher.

Typisch rheinhessisches Weinvokabular ist inklusive: Wer nach seinem „Spundekäs“ nur noch ein kleines Schlückchen genießen möchte, bestellt sich ein „Piffche“. Der Hintergrund: Im 0,1-Liter-Glas ist der Wein schneller ausgetrunken, als der Trinkende pfeifen könnte.

Im Rosengarten präsentieren obendrein 60 Künstler ihre Werke. Dazu gehören Aquarelle, Goldschmiedearbeiten, Glas, Holzkunstwerke und Seidenmalerei.

Bad Dürkheim: Wurstmarkt

Die Pfalz feiert hier seit mehr als 600 Jahren den Wein. Quelle: Stadt Bad Dürkheim
Feuerwerk beim Wurstmarkt

Die Pfalz feiert hier seit mehr als 600 Jahren den Wein.

(Foto: Stadt Bad Dürkheim)

Das weltweit größte Weinfest ist der Wurstmarkt in Bad Dürkheim – auch wenn der Titel der Veranstaltung zunächst nicht nach einem Weinfest klingt. An neun Tagen kommen jedes Jahr rund 700.000 Gäste an die Deutsche Weinstraße. Dieses Jahr findet der Wurstmarkt vom 6. bis 10. September (Vormarkt) sowie vom 13. bis 16. September (Nachmarkt) statt.

Neben rund 300 Weinsorten aus Bad Dürkheim an insgesamt 54 Ausschankstellen wartet hier ein weiteres Highlight: das größte Weinfass der Welt mit einem Fassungsvermögen von rund 1.700.000 Litern. Das im Jahr 1934 erbaute Riesenfass von Winzer und Küfermeister Fritz Keller beherbergt ein Restaurant.

Neben den Verkostungen können Besucher sich in zahlreichen Fahrgeschäfte vergnügen. Zudem findet jeweils zum Abschluss des Vor- und des Nachmarkts ein Feuerwerk statt.

WEINverliebt Düsseldorf

Auf der Messe können sich Besucher umfänglich über Wein informieren. Quelle: Vicampo.de GmbH
Stand auf der WEINverliebt Düsseldorf

Auf der Messe können sich Besucher umfänglich über Wein informieren.

(Foto: Vicampo.de GmbH)

Auch in der nicht unbedingt für Wein bekannten Stadt Düsseldorf gibt es ein Fest rund um den Rebensaft. Am 21. und 22. September 2019 laden rund 30 Winzer zur Probiermesse in das Classic Remise Düsseldorf ein. Zur Wahl stehen rund 200 Weine aus dem In- und Ausland. Die Weinbauern stehen den Gästen bei Beratungsgesprächen mit ihrem Fachwissen zur Seite.

Entspannte Musik und ein umfangreiches Angebot an kulinarischen Leckerbissen gibt es in Düsseldorf zusätzlich. Im Ticketpreis sind neben der Weinverkostung auch Wasser- und Brotservice inbegriffen.

Weinfest Meißen

Der Höhepunkt des Fests am Sonntag. Quelle: Andreas Krause
Umzug beim Weinfest Meißen

Der Höhepunkt des Fests am Sonntag.

(Foto: Andreas Krause)

Auch im sächsischen Meißen feiert man den Wein. Vom 27. bis 29. September 2019 haben die Gäste bei freiem Eintritt in der Altstadt von Meißen die Qual der Wahl: An rund 20 Veranstaltungsorten wird nicht nur Wein ausgeschenkt, sondern ein umfassendes Rahmenprogramm auf zahlreichen Bühnen geboten.

Die Anwohner öffnen ganz exklusiv ihre Weinkeller, Schausteller präsentieren ihre neuesten Attraktionen auf dem Festplatz. Höhepunkt ist der Festumzug am Sonntag mit reichlich geschmückten Wagen und Pferdekutschen. Den Abschluss bildet ein Höhenfeuerwerk an der Elbe.

Wiener Weinwandertag

Das Fest findet außerhalb der Stadt mitten im Weinanbaugebiet statt. Quelle: WienTourismus | Peter Rigaud
Weinverkostung mit Panoramaausblick

Das Fest findet außerhalb der Stadt mitten im Weinanbaugebiet statt.

(Foto: WienTourismus | Peter Rigaud)

Wien hat mit vielen grünen Weinbergen und –gärten auch außerhalb der historischen Stadt einiges zu bieten. Wer in diesem Jahr am 28. und 29. September in die österreichische Hauptstadt reist, kann beim Weinwandertag das ein oder andere Gläschen in ganz besonderer Atmosphäre „über den Dächern“ der Stadt genießen.

Drei Routen führen die Besucher durch das 700 Hektar große Weinbaugebiet. Auf die insgesamt 25 Kilometer lange Wanderstrecke verteilen sich 190 Stationen mit Winzerständen und Wiener Spezialitäten.

Weinfest in Montmartre in Paris

Der traditionelle Montmartre-Wein wird auf einem Hügel inmitten der Stadt angebaut.
Korbweise blaue Trauben

Der traditionelle Montmartre-Wein wird auf einem Hügel inmitten der Stadt angebaut.

Im Pariser Künstlerviertel Montmartre im Norden der Stadt findet die „Fêtes des vendanges“ statt. Vom 9. bis 13. Oktober 2019 können Besucher von einer Verkostung zur nächsten schlendern, regionale Spezialitäten genießen und den einheimischen Kennern lauschen.

Das Rahmenprogramm ist bunt gefüllt: Am Samstag findet ein großer Umzug statt, bei dem Aussteller, Gastronomen und Bewohner in Trachten durch das Viertel ziehen. Ein einzigartiges Mitbringsel ist der traditionelle Montmartre-Wein – ein Wein, der auf einem Hügel mitten in der Stadt angebaut wird.

Mehr: Laut einer Studie kommen im Jahr 50 Millionen Touristen in deutsche Weinregionen. Sie tragen damit erheblich zum Umsatz der Tourismusbranche bei.

Startseite

Mehr zu: Weintourismus - Auf diesen zehn Weinfesten kommen Genießer auf ihre Kosten

0 Kommentare zu "Weintourismus: Auf diesen zehn Weinfesten kommen Genießer auf ihre Kosten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote