Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Vlissingen

Die Stadt Vlissingen zählt rund 44.000 Einwohner.

Zeeland Warum diese Region in Holland das perfekte Reiseziel ist

Lange Sandstrände und Meeresrauschen: Die Provinz Zeeland überzeugt auf vielen Ebenen – und hat das Potenzial, Deutschland Konkurrenz zu machen.
22.02.2019 - 11:29 Uhr Kommentieren

Düsseldorf Der Trend zum Urlaub vor der Haustür wächst. Immer mehr Bundesbürger bleiben zur Erholung in Deutschland. Eine Studie der Allianz-Versicherung ergab, dass rund 84 Prozent der Befragten Urlaub innerhalb des eigenen Landes machen. Damit ist Deutschland nach den USA Reiseziel Nummer 2 – und wird auch pünktlich zur kommenden Reisesaison bei vielen punkten.

Aus guten Gründen, gibt es doch mit den Alpen, der Nord- und Ostsee sowie dem Schwarzwald zahlreiche einladende Urlaubsregionen. Wer in der Region Urlaub macht und auf klimaschädliche Flugreisen verzichtet, leistet zudem einen guten Beitrag für die Umwelt.

Doch nicht nur in Deutschland lässt sich gut die Seele baumeln lassen. Die Provinz Zeeland im Südwesten Holland hat das Potenzial, Heimaturlauber in ihren Bann zu ziehen. Nur rund zweieinhalb Stunden Autofahrt vom rheinländischen Düsseldorf entfernt, liegt die Region in einem annehmbaren Radius für Wochenendtrips – bietet aber auch Sehenswertes, um eine ganze Woche lang Meeresluft zu genießen.

Diese sechs Gründe machen Zeeland zu einem begehrten Reiseziel

Erstens: Bestehend aus einer Vielzahl an Insel und Halbinseln sowie einem Stück Festland, lädt Zeeland besonders Badestrand-Enthusiasten ein. Anders als an Nord- und Ostsee, wo Urlauber oftmals auf grüne Liegewiesen oder auch Kiesstrände treffen, erstrecken sich an der holländischen Küste weitläufige Sandstrände, umringt von beeindruckenden Dünenlandschaften.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Zweitens: Um dort einen Liegeplatz zu ergattern, müssen Urlauber nicht um 6 Uhr mit Handtuch und Sonnencreme bewaffnet auf der Matte stehen. Vor Revierkämpfen mit anderen Strandbesuchern um den sonnigsten Platz muss sich dort niemand fürchten – nicht einmal in dem 44.000-Einwohner-Städtchen Vlissingen, einem Hotspot für Urlauber. Die Strände sind keinesfalls überlaufen.

    In der Mittelstand reihen sich gastronomische Angebote dicht aneinander.
    Gastronomie in Vlissingen

    In der Mittelstand reihen sich gastronomische Angebote dicht aneinander.

    Drittens: Gerade für Familien mit Kindern oder Hundebesitzer bieten sich hier viele Möglichkeiten, sich auszutoben, ohne andere Urlauber mit aufwühlendem Sand zu belästigen. Auch für das leibliche Wohl ist am Strand gesorgt. Im Abstand von mehreren Hundert Metern laden Strandpavillons wie das Strandpaviljoen Vloed in Koudekerke zu leckerem Essen ein – inklusive Ausblick aufs Meer und die Schifffahrt.

    Viertens: Wer vom Meer nicht genug bekommt, kann hier auch gleich sein Schlafdomizil aufschlagen – und zwar nicht im Zelt. Verschiedene Anbieter vermieten kleine Ferienhäuser direkt am Strand. Hinter einem die niederländische Dünenlandschaft, vor einem der weiche Sandstrand und das seichte Meeresrauschen.

    Für dieses einzigartige Erlebnis müssen Urlauber allerdings tief in die Tasche greifen. Eine Woche in der ersten Reihe am Meer kann locker die 1000-Euro-Grenze sprengen – wohlgemerkt ohne Verpflegung. Wenn man bedenkt, dass der Restaurantbesuch in holländischen Urlaubsregionen ebenfalls eine kostspielige Angelegenheit ist, verfliegt schnell der Gedanke an einen günstigen beinahe-Heimaturlaub.

    Im Rücken die Dünenlandschaft, vorne das rauschende Meer.
    Strand von Vlissingen

    Im Rücken die Dünenlandschaft, vorne das rauschende Meer.

    Bei Reisen in die Niederlande gelten auch die Gesetze des Marktes: Wer den Schulferien in den Schulferien buchen möchte, zahlt mehr – und dem sei geraten, sich möglichst früh um eine Ferienwohnung zu bemühen. Nicht selten sind schon zu Jahresbeginn die besten Angebote vergriffen.

    Fünftens: Vor Reisebeginn sollten sich Urlauber auch klarmachen, worauf sie eher Wert legen: Einerseits gibt es die größeren Städte wie Vlissingen oder Middelburg, deren Altstadtzentren, kleine Gassen und zahlreiche Cafés und Restaurants Charme verbreiten und Scharen an Besuchern anziehen.

    Andererseits versprühen die dörflichen Gegenden wie Koudekerke oder Westkapelle beruhigenden Flair. Die Region bietet für jeden Geschmack das Richtige.

    Sechstens: Bei beiden gilt: Es gibt viel zu sehen, ist das holländische Radverkehrsnetz doch hervorragend ausgebaut. Wer sich sportlich in allerschönster Naturlandschaft betätigen will, ist hier richtig – unabhängig davon, ob sich das Apartment in der Stadt oder doch im ländlicheren Raum befindet. Von Koudekerke – ungefähr vier Kilometer vom Strand entfernt – bis ins Zentrum Vlissingens fährt man mit dem Rad entspannte neun Minuten.

    Auch wenn gerade die Region Zeeland im Sommer mit vielen Sonnenstunden und mal angenehmen, mal wirklichen heißen Temperaturen lockt: Es ist nicht die Karibik. Urlauber haben keine Wettergarantie. Doch auch bei wolkenbedecktem Himmel oder Regen können sind die Altstädte oder die Museen in den Zentren Publikumsmagnete. Langweilig wird es dort nicht.

    Startseite
    Mehr zu: Zeeland - Warum diese Region in Holland das perfekte Reiseziel ist
    0 Kommentare zu "Zeeland: Warum diese Region in Holland das perfekte Reiseziel ist"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%