Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Buchtipps Vier Bücher über den Fortschritt der digitalen Technologie

Seite 3 von 4:

Betriebssystem der Wirtschaft

In seinem Buch „Quantenwirtschaft“ warnt der norwegische Wirtschaftsphilosoph Anders Indset davor, dass die Welt auf einen Klimakollaps zusteuert und die Menschheit Gefahr laufe, zum Büttel Künstlicher Intelligenz zu mutieren. Um gegenzusteuern, empfiehlt der 41-Jährige, der wegen Bart und langer Haare auch den Spitznamen Digital-Jesus trägt, ein „neues Betriebssystem für die Wirtschaft“, stark beeinflusst von der Quantenphysik.

Im Zentrum dieser Kreislaufwirtschaft mit neuen Formen des Grundeinkommens haben Werte wie Freude, Selbstverwirklichung und Empathie Konsumsucht und übermäßiges Sicherheitsstreben abgelöst.

Die Menschen wissen, dass das Universum, wie die Quantenphysik zeigt, nicht linear ist. Vielmehr ist alles und jeder miteinander verbunden, sei es durch ein kosmisches Energiefeld oder ein kollektives Bewusstsein.

Anders Indset: Quantenwirtschaft – Was kommt nach der Digitalisierung?
Econ 2019
336 Seiten
22 Euro
ISBN-13: 978-3430202725

So benennt Indset Kernfragen für die Zukunft: Wie kann man Glückseligkeit in die Wirtschaft integrieren? Wie lassen sich immaterielle Güter wie Glück, Liebe und Empathie kapitalisieren? Bemerkenswert ist, wie gelungen Indset Philosophie, Religion, Spiritualität, Managementlehre und Quantenphysik miteinander in Einklang bringt, ohne dass die Lektüre oberflächlich oder beliebig gerät.

Auch wenn manches bisweilen arg überspitzt und vereinfacht daherkommt: Am Ende ist die Quantenwirtschaft eine Utopie – was nicht bedeutet, dass sie nicht Realität werden könnte. Ganz im Sinne der Quantenphysik: Alles ist möglich, und was sich manifestieren soll, muss zunächst einmal gedacht werden.

Anna Gauto

Seite 1234Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Buchtipps - Vier Bücher über den Fortschritt der digitalen Technologie

0 Kommentare zu "Buchtipps: Vier Bücher über den Fortschritt der digitalen Technologie"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote