Früher waren SPD-Kanzler krisengebeutelte Männer. Heute werden SPD-Stars per Castingshow rekrutiert – ein fataler Würdeverlust für die Politiker.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Was keine gesellschaftliche Klasse, kein politischer Gegner
    und keine andere Fraktion geschafft hat, die SPD schafft
    es selbst, sich ab zu schaffen. Die Nachfolge - Würfelei, die dämlichen Kommentare zu SUV, bzw. generell zur Umwelt; usw..
    Schade um Politiker wie Tiefensee und andere.

    Tschüss SPD.

Mehr zu: Kolumne von Richard David Precht - Die Suche der SPD nach einer neuen Führung gleicht einer Miss-Wahl