Der menschengemachte Klimawandel ist auch ein Kampf um die Wahrheitshoheit. Wem der Klimawandel nicht in den Kram passt, der nimmt ihn auch nicht ernst.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @Herr Jürgen Orlok
    Wenn ich so Ihren Informationsstand sehe, kann ich nur feststellen, daß sie Ihr Nichtwissen über den Klimawandel offensichtlich von Quellen wie EIKE oder anderen Klimawandelleugnern beziehen. Merke: Irgendein Professorentitel macht noch niemanden zu einem Experten für Atmosphärenphysik.
    Wenn Sie sich wirklich ernsthaft mit dem Thema Klimawandel beschäftigen wollen, dann empfehle ich Ihnen z.B. folgende Quellen:
    climate.nasa.gov (jede Menge Fakten)
    www.klimafakten.de/fakten-statt-behauptungen/fakt-ist
    www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2017/08/10/der-klimawandel-ist-vom-mensch-gemacht-eine-uebersicht

    www.psiram.com/de/index.php/Klimal%C3%BCge
    (echte Skeptiker vs. "Klimaskeptiker")

  • Dass solch ein Kommentar im Handelsblatt erscheint spricht Bände. Den Realitätsverweigerern à la Herr Orlok fällt nur noch ein, sich intelektuell zu überhöhen und auf Beleidigungen zurück zu greifen. Klassifizieren wir dessen Erguß also als menschliches Abfallprodukt.

  • Beitrag von der Redaktion editiert. Bitte achten Sie auf unsere Netiquette: „Diskutieren erwünscht – aber richtig“ http://www.handelsblatt.com/netiquette

  • Die spannende Frage ist ja weniger warum es ein paar Leugner gibt. Richtig spannend ist die Frage was wir als -den menschengemachten Klimawandel anerkennende- Einzelne, Deutsche oder Europäer tun wollen, können, sollen oder müssen um am besten mit der Situation umzugehen. Die genannten schlaflosen Nächte und der radikale Wandel sind weder zwangsläufig noch für jeden sinnvoll.

  • ja stimme zu...hinzu kommt die komplexe Vermengung der Wahrheit mit Recht/Unrecht bzw. die uns immer beschäftigende Frage nach der Schuld...die in uns tief verankerten Basis Fragen nach Wahrheit und Schuld blockieren...daher verändert Euch und seid mutig auch ohne den Freispruch durch die Wahrheit.

Mehr zu: Kolumne von Richard David Precht - Klima der Wahrheit