Richard David Precht

In seiner Kolumne „Das letzte Wort“ widmet sich der Philosoph gesellschaftlichen, politischen oder wirtschaftlichen Themen.

(Foto: Michael Englert für Handelsblatt Magazin)

Kolumne von Richard David Precht Warum wir immer selbst denken sollten

Geht es nach den Chefs im Silicon Valley, dann müssen wir zwar ein Leben lang lernen, aber uns nichts merken. Das Problem: So werden wir zu Idioten.
15.02.2018 - 17:00 Uhr

Es gibt große Philosophen des Alltags, die stehen in keiner Philosophiegeschichte. Zum Beispiel Hans Mondermann. Der Niederländer ist Verkehrsplaner, oder besser: Verkehrsphilosoph. Denn Mondermann ist nicht nur Experte für Unfallanalysen und Straßenplanung. Er hat sich auch seine ganz eigenen Gedanken dazu gemacht. Während seine Kollegen ein Schild nach dem anderen aufstellten und die Straßen mit Schwellen und Blumenkübeln zur Verkehrsberuhigung überzogen, überlegte Mondermann tiefer.

Warum, so fragte er sich, rasen Menschen mit ihren Autos durch schmale Straßen? Und was ist der häufigste Grund für Unfälle? Seine Antwort hätte jedem Philosophen gefallen: Weil sie verlernt haben, selber zu denken! Je mehr Schilder und Vorschriften, umso weniger Mut bringt man auf, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen. Oder mit Mondermann gesagt: „Wenn man die Leute ständig anleitet und behandelt wie Idioten, dann benehmen sie sich auch wie Idioten!“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kolumne von Richard David Precht - Warum wir immer selbst denken sollten
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%