Modelabel Hackett London Vier Hufe vor der Kamera: Pferde-Models für den guten Zweck

Für das Modelabel Hackett London hat der Fotograf Uli Weber Polo-Pferde abgelichtet. Der Erlös der Bilder kommt einer besonderen Institution zugute.
Kommentieren
Der Porträtfotograf Uli Weber hat für Hackett London Pferde vor der Kamera inszeniert. Quelle: Uli Weber/Hackett
Polo-Posen

Der Porträtfotograf Uli Weber hat für Hackett London Pferde vor der Kamera inszeniert.

(Foto: Uli Weber/Hackett)

Düsseldorf England gilt als Geburtsort des Fußballs. 1863 wurde die Football Association gegründet – der weltweit erste Verband. Was dabei untergeht: Ein anderer, bei Briten ähnlich populärer Sport ist mindestens genauso alt: Polo.

150 Jahre des Pferdespektakels, das die Insulaner aus Indien importierten, feiern sie in diesem Jahr. Für das Modelabel Hackett London ist dies Anlass einer Foto-Ausstellung. Im Mai ließen sich die Vierbeiner-Bilder namhafter Künstler im Auktionshaus Christieʼs begutachten – nur eine Woche lang.

Sieben Bilder der Serie wurden vom gebürtigen Ulmer Uli Weber geschossen. Der 55-Jährige, der seit 1986 in London lebt, ist vor allem für Promi-Porträts bekannt und hatte schon Sting, Eddie Redmayne oder Kylie Minogue vor der Kamera.

Dass Weber auch mit Pferden kann, bewies er bereits 2018: Sein Bildband „The Allure of Horses“ zeigt Tiere, die über gedeckte Tische springen, oder Reiter, die durch aufwirbelnden Sand galoppieren.

Das Geld, das bei der Hackett-Auktion zusammengekommen ist, geht an den Charity-Verein des Army Polo Teams. Mit dem britischen Verband verbindet das Label eine mehr als 30-jährige Partnerschaft, seit 2005 ist die Herrenmarke Sponsor.

Polo war eine der ersten Sportkooperationen überhaupt – heute gibt es in der Hackett-Kollektion auch Aston-Martin-Jacken oder Krawatten der royalen Ruderregatta. Alles very britisch eben.

Dieser Text ist entnommen aus dem Handelsblatt Magazin N°5/2019. Das komplette Handelsblatt Magazin als PDF downloaden – oder gedruckt mit dem Handelsblatt vom 13. September 2019 am Kiosk erwerben.

Mehr: Aston Martin verkauft fünf Modelle namens „Hackett Edition“ – inklusive handgeschneidertem Anzug. Es ist die Krönung einer Markenpartnerschaft.

Mehr zu: Modelabel Hackett London - Vier Hufe vor der Kamera: Pferde-Models für den guten Zweck

0 Kommentare zu "Modelabel Hackett London: Vier Hufe vor der Kamera: Pferde-Models für den guten Zweck"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.