Premium Museumsdirektor Max Hollein Silicon Valley – zwischen Disruption und „Back to the roots“

Max Hollein, Chef der Fine Arts Museums in San Francisco, über seine europäische Perspektive auf den Fortschrittsfetischismus der US-Westküste.
  • Max Hollein
17.03.2018 - 17:00 Uhr
„Der Impuls des maschinellen Zeitalters, zu rationalisieren und zu optimieren, findet in unserer sogenannten ‚On-Demand-Kultur“ ein Gegenstück.“ Quelle: The Fine Arts Museums of San Francisco
Edmund Lewandowski „Dynamo“, 1948

„Der Impuls des maschinellen Zeitalters, zu rationalisieren und zu optimieren, findet in unserer sogenannten ‚On-Demand-Kultur“ ein Gegenstück.“

(Foto: The Fine Arts Museums of San Francisco)

San Francisco Selbst wenn der amerikanische Präsident mit strikteren Visa-Kontingenten und „America first“-Ideologie derzeit den Zuzug in das „gelobte Land“ auch für internationale High Professionals schwieriger macht, im Silicon Valley herrscht weiterhin Goldgräberstimmung mit einer magnetischen Attraktivität für junge Fachkräfte aus aller Welt.

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, hier in San Francisco – am Ende der Welt – trifft das noch zu. Und die Skalierungseffekte nicht nur für die Absatzmöglichkeiten der Tech-Unternehmen, sondern auch für den persönlichen Wohlstand sind enorm.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Museumsdirektor Max Hollein - Silicon Valley – zwischen Disruption und „Back to the roots“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%