Orange by Handelsblatt Job weg, Uni verbockt, pleite: So meisterst du Karriere-Katastrophen

Du verlierst deinen Job, fliegst von der Uni, stehst finanziell vor dem Aus oder wirst öffentlich bloßgestellt. Cheryl Strayed weiß, wie du dich befreien kannst. Als Sozialarbeiterin betreute sie misshandelte Mädchen. Ihre Ratgeber-Kolumne wurde ein Bestseller. Was du von Cheryl für dein Leben lernen kannst, zeigt Tobias im Podcast.
03.09.2020 - 12:00 Uhr Kommentieren

Cheryl Strayed lernte eine wichtige Lektion als Sozialarbeiterin. Sie betreute eine Gruppe von 13-jährigen Mädchen, die schlimme Misshandlungen erfahren hatten. Als große Schwester hörte sie sich ihre Geschichten an, gab Ratschläge und versuchte immer wieder Behörden einzuschalten. Doch nie wurde einem der Mädchen geholfen.

Wie du Karriere-Krisen meisterst

Der Grund: Das Personal reichte nur, um Kindern bis 12 zu helfen. Ältere sollten eben durchhalten oder von zu Hause wegrennen. Von diesem Tag an sagte Cheryl den Mädchen, dass sie sich selbst helfen mussten, wenn sie nicht länger in der Hölle leben wollten. Gerade dieser Rat – hilf dir selbst, warte nicht auf Rettung – führte dazu, die Mädchen stark für die Zukunft zu machen.

Wäre Cheryl Strayed Karriere-Coach, würde sie wohl dasselbe Raten: Es wird immer unfair bleiben, dass ein Kollege dich hinterlistig aus dem Unternehmen manövriert hat. Du wirst den Job nicht zurückbekommen. Aber du kannst ein erfolgreiches Leben führen, zu dem eben dazu gehört, einmal richtig auf die Schnauze gefallen zu sein. Lerne neue Skills. Schreib eine Bewerbung und dann noch eine und noch eine. Mach dich selbstständig. Hilf dir selbst.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Orange Handelsblatt Instagram

    Bekannt wurde Cheryl Strayed durch den Roman „Wild“, der als „Der große Trip“ mit Reese Witherspoon in der Hauptrolle verfilmt wurde. Schon zuvor schuf sie aber eine legendäre Ratgeber Kolumne unter einem Alias: Dear Sugar.

    Darin schockte sie mit klaren Ansagen, die gleichzeitig herzlicher nicht hätten sein können. Immer wieder teilte sie auch ihre eigenen Erfahrungen mit den Leserinnen, die sich an sie mit den verschiedensten Problemen wandten. Viele dieser Geschichten finden sich in dem Buch „Tiny Beautiful Things: Advice on Love and Life from Dear Sugar.“

    Die ganze Geschichte hörst du in der neuen Folge Lrnings Quick Wins mit Tobias Kargoll: 15 Minuten, die dir den Weg zeigen, mit Karriere-Katastrophen fertig zu werden.

    Das wichtigste Learning:

    Wenn du in einer schlimmen Situation bist, warte nicht auf Rettung. Niemand wird dich retten. Du kannst da rauskommen, sobald du aufhörst, um Hilfe zu rufen und anfängst, nach dem Ufer zu greifen.

    Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per E-Mail an [email protected]

    Startseite
    0 Kommentare zu "Orange by Handelsblatt: Job weg, Uni verbockt, pleite: So meisterst du Karriere-Katastrophen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%