Orange by Handelsblatt Was du aus dem erfolgreichsten Finanzbuch aller Zeiten lernen kannst

15.09.2020 - 12:00 Uhr Kommentieren

Du kennst das vielleicht: Dein Gehalt wurde erhöht, du merkst aber irgendwie nicht, dass du jetzt mehr in der Tasche hättest. Warum? Weil wir uns für das Erreichte natürlich sofort belohnen – mit mehr Poke Bowls, Reisen und Streaming Abos. Statt der Lebensqualität steigt der Druck, das Geld für den neuen Lebensstil weiterhin einzuspielen.

Rich Dad Poor Dad: Das Buch mit Tipps zum reich werden

Dass man nicht mehr Geld ausgeben sollte, als man einnimmt, ist die eine Sache. Um sich ein kleines oder großes Vermögen aufzubauen, braucht es aber mehr.

Orange Handelsblatt Instagram

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Robert T. Kiyosaki hatte eine für die Mittelschicht typische, konservative Einstellung zu Geld. Der Vater seines Freundes ging die Dinge grundlegend anders an und wurde dadurch reich. Über das, was Kiyosaki von seinem „zweiten Vater“ gelernt hat, schrieb er das Buch, das ihn zum berühmtesten Finanzautor unserer Zeit machte: Rich Dad Poor Dad. In der neuen Folge Lrnings Quick Wins zeigt Phillip Böndel die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Klassiker. Jetzt reinhören!

    Tipps zum Reichwerden aus dem Buch Rich Dad Poor Dad:

    • Arbeite nicht für den Gehaltscheck am Ende des Monats, sondern für das Know-How, das du gewinnst.
    • Investiere in dein passives Einkommen, statt in Rolex & G-Klasse. Es ist der einzige Weg aus dem Hamsterrad.
    • Statt dich vor falschen Handlungen zu fürchten, fürchte dich davor, gar nicht zu handeln.

    Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per E-Mail an [email protected]

    Startseite
    0 Kommentare zu "Orange by Handelsblatt: Was du aus dem erfolgreichsten Finanzbuch aller Zeiten lernen kannst"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%