Handelsblatt Today Volkswagen-Aktienanalyse: Wie VW zum Technologiekonzern werden will

Volkswagen setzt in Zukunft auf elektrisch betriebene, voll vernetzte und autonom fahrende Autos. Analyst Arndt Ellinghorst erklärt, wo das Unternehmen bei diesem Wandel steht.
19.07.2021 - 17:30 Uhr Kommentieren

Düsseldorf

Die „New Auto“-Strategie von Volkswagen sieht vor, dass schon in neun Jahren die Hälfte aller verkauften Fahrzeuge mit Strom statt Sprit fährt. Das wären mehr als fünf Millionen neue E-Autos pro Jahr. Außerdem will Deutschlands größter Industriekonzern 60 Prozent seiner Software intern entwickeln. Das Auto der Zukunft wird zum Smartphone auf Rädern – bei dieser Bewegung will VW vorne dabei sein, statt zum reinen Hardware-Lieferanten degradiert zu werden.

Binnen eines Jahrzehnts soll sich der Fahrzeugbauer zum Technologieanbieter wandeln, der aus dem Auto ein rollendes Geschäftsmodell macht und damit den amerikanischen Pionier Tesla angreift.

Wie stehen die Chancen bei dieser milliardenschweren Wette auf die Zukunft? Und lohnt es sich jetzt, bei der VW-Aktie einzusteigen? Darüber sprechen wir mit Arndt Ellinghorst, Managing Director beim Londoner Finanzdienstleister Sanford Bernstein und seit 20 Jahren Experte für Autoaktien.

Wir haben ein exklusives Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und -Hörer. Interessiert? Dann schauen Sie hier rein.

Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: [email protected]

Startseite
0 Kommentare zu "Handelsblatt Today: Volkswagen-Aktienanalyse: Wie VW zum Technologiekonzern werden will"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%