Podcast Handelsblatt Today Eskalation in Washington: Wie wahrscheinlich ist eine Amtsenthebung von Donald Trump?

Nach dem Sturm auf das Kapitol erklärt US-Korrespondentin Annett Meiritz, warum die Eskalation abzusehen war, die Sicherheitskräfte die Protestler nicht aufgehalten haben – und wie es nun weitergeht.
07.01.2021 - 17:48 Uhr Kommentieren

Düsseldorf
Die Proteste für US-Präsident Donald Trump sind gestern in der US-Hauptstadt Washington eskaliert. Tausende wütende Demonstranten haben den US-Kongress gestürmt, Fenster und Türen wurden aufgebrochen, Abgeordnete wurden bedroht.

Vier Menschen sind dabei ums Leben gekommen, mehrere wurden schwer verletzt. US-Korrespondentin Annett Meiritz beleuchtet die noch offenen Fragen: Warum konnte die Polizei den Mob nicht aufhalten? Inwieweit trägt Trump Verantwortung für die Eskalation – und könnte es nun sein, dass er seines Amtes enthoben wird?

Außerdem: Das Handelsblatt feiert dieses Jahr sein 75-jähriges Bestehen – und das inmitten einer turbulenten Zeit.

Die gesamte Medienbranche steht vor einer ihrer größten Herausforderungen: der digitalen Transformation. Über die Zukunft der Branche, über Chancen und Risiken und über die Themen, die zukünftig eine große Rolle spielen, haben wir mit dem neuen Chefredakteur des Handelsblatts, Sebastian Matthes, gesprochen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: [email protected]

    Startseite
    0 Kommentare zu "Podcast Handelsblatt Today: Eskalation in Washington: Wie wahrscheinlich ist eine Amtsenthebung von Donald Trump?"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%