Podcast Handelsblatt Today Finanzexpertin Navidi: „Russland betreibt mit Fake News im US-Wahlkampf hybride Kriegsführung“

Der US-Wahlkampf kommt in Fahrt: Finanzexpertin Sandra Navidi erklärt, wie stark sich Anleger von vermeidlichen Experten und Fake News täuschen lassen.
14.09.2020 - 17:21 Uhr Kommentieren

Donald Trump hat seit seinem Amtsantritt im Januar 2017 mehr als 10.000 Twitter-Meldungen abgesetzt. Gleichzeitig hat der US-Präsident auf seinem privaten Account mehr als 80 Millionen Follower. Trumps Tweets lösen in regelmäßigen Abständen Kursschwankungen an den Märkten aus.

Wir sprechen dazu heute mit der CEO von Beyond Global, Sandra Navidi. Sie gibt uns einen Einblick in die dunkle Seite der Social-Media-Welt. Dazu gehört nicht nur die Meinungsmanipulation durch Tweets von bekannten Persönlichkeiten, sondern auch Fake-News. Wie beeinflussen Fake News den US-Wahlkampf? Und welche Rolle spielt Russland dabei? Erst vor wenigen Tagen hat Microsoft berichtet, dass russische Hacker US-Kampagnen attackieren, um den Trump-Herausforderer Joe Biden zu schwächen.

Außerdem: Martin Dowideit, der viele Jahre im Handelsblatt-Newsroom gearbeitet hat, war heute zu Gast im Studio. Er weiß, wie sich Fake News in Deutschland bemerkbar machen und wie wir als Redaktion eine korrekte Berichterstattung sicherstellen. Zum Schluss kommen wir dann noch kurz auf sein aktuelles Herzensprojekt zu sprechen – unsere neue Handelsblatt App.

Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected].

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Startseite
    0 Kommentare zu "Podcast Handelsblatt Today: Finanzexpertin Navidi: „Russland betreibt mit Fake News im US-Wahlkampf hybride Kriegsführung“"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%