Podcast Handelsblatt Today Green Bonds: Nutzen grüne Anleihen Investoren und der Umwelt?

Die Nachfrage nach grünen Zinspapieren bleibt trotz Coronakrise hoch. Was „grüne Anleihen“ Emittenten und Investoren bringen.
19.01.2021 - 17:30 Uhr Kommentieren

Düsseldorf Nachhaltigkeit ist eines der großen Themen des Jahrzehnts – und längst in der Finanzwelt angekommen. Privatanleger können längst in eine Vielzahl von grünen Finanzprodukten investieren. Kritiker weisen allerdings darauf hin, dass das Anlagevolumen der meisten Privatanleger noch zu gering sei, um einen Unterschied zu machen.

Um umfangreiche Nachhaltigkeitsprojekte zu finanzieren, setzen allerdings auch immer mehr Staaten und Unternehmen zur Finanzierung auf grüne Anleihen, also „Green Bonds“. Im Herbst brachte beispielsweise die Bundesregierung erstmals eine grüne Anleihe auf den Markt – mit großem Erfolg. Mit einem Gesamtvolumen von 6,5 Milliarden Euro lag die Emission der grünen Bundesanleihe an der oberen Grenze des erwarteten Erlöses.

Doch wie rentabel sind die grünen Anleihen für Investoren und Emittenten – und helfen sie tatsächlich auch der Umwelt? Darüber haben wir mit Marcus Pratsch, Leiter des Bereichs für nachhaltige Anleihen bei der DZ Bank, gesprochen.

Außerdem: Die Audio-App Clubhouse ist eine Mischung aus Radio-Talkshow und Twitter-Diskussionen. Bisher gewährt die Anwendung aber nur einem exklusiven Kreis von Nutzern Zugang. Warum es so kurz nach dem Start schon Kritik am Unternehmen hinter der App gibt, erklärt Stephan Scheuer, Leiter des Handelsblatt-Technologieteams.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: [email protected]

    Startseite
    0 Kommentare zu "Podcast Handelsblatt Today: Green Bonds: Nutzen grüne Anleihen Investoren und der Umwelt?"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%