Podcast Handelsblatt Today Klasse statt Masse: Warum Daimler-Chef Källenius auf Luxus setzt

Der Autoboss zeigt sich trotz des zweiten Lockdowns zuversichtlich. Beim Handelsblatt Auto-Gipfel verrät er, wie er die Marke schärfen und weiterentwickeln will.
06.11.2020 - 17:55 Uhr Kommentieren

Düsseldorf Inmitten der Pandemie spricht Daimler-Chef Ola Källenius über den Launch eines neuen Auto-Modells im nächsten Jahr. Das wirkt zunächst wie ein Zeichen des Optimismus. Doch kann man das wirklich so deuten?

Wie ist die Lage im dritten Quartal beim deutschen Oberklassenhersteller? Am zweiten Tag des Handelsblatt Auto-Gipfels haben Chefredakteur Sven Afhüppe und die Leiterin unseres Unternehmensressorts Kirsten Ludowig mit Källenius darüber gesprochen, wie Daimler die Krise wegsteckt und wie das Unternehmen mit zusätzlichen Herausforderungen wie der Digitalisierung und der Elektrifizierung umgeht.

Außerdem: Der Wahlkrimi in den USA hält an. Joe Biden und Donald Trump liefern sich weiterhin ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Präsidentschaft. New-York-Korrespondentin Astrid Dörner berichtet über den aktuellen Stand der Auszählungen, die Auswirkungen auf die Märkte und über einen Termin, der zwar wichtig für die Wirtschaft ist, aber bei all dem Trubel völlig unterging: Die Sitzung der US-Notenbank Fed am Donnerstag.

Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected].

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Startseite
    0 Kommentare zu "Podcast Handelsblatt Today: Klasse statt Masse: Warum Daimler-Chef Källenius auf Luxus setzt"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%