Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

19. August bei den Händlern VW bringt neuen Passat Variant

Bei der angeschlagenen Kernmarke des Volkswagen-Konzerns steht das nächste neue Modell in den Startlöchern.
Der neue Passat Variant von Volkswagen.

Der neue Passat Variant von Volkswagen.

HB WOLFSBURG. Vom 19. August an steht der neue Passat Variant bei den Händlern. Das teilte VW am Sonntag in Wolfsburg mit. Der Passat Variant wurde nach VW-Angaben bisher 4,3 Mill. Mal verkauft. Der Kombi startet wenige Wochen nach seiner Markteinführung in Deutschland auch in anderen wichtigen europäischen Märkten. In den USA wird er laut VW von Anfang 2006 an verkauft. In den USA hat VW zuletzt einen Absatzeinbruch verzeichnet.

VW hat in diesem Jahr unter anderem bereits die neuen Modelle von Jetta, Polo und Passat präsentiert. Außerdem kam der in Brasilien gefertigte Fox auf den deutschen Markt.

Die Markengruppe Volkswagen, zu der neben VW auch Skoda, Bentley und Bugatti gehören, war 2004 in die roten Zahlen gerutscht. Im ersten Quartal 2005 verringerte sich der operative Verlust von 71 Mill. auf 53 Mill. €. An der Spitze der Gruppe steht seit Anfang Mai der frühere DaimlerChrysler-Manager Wolfgang Bernhard, der als Sanierer gilt.

Startseite
Serviceangebote