Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Abstand großzügig bemessen Auf Radler derzeit besondere Rücksicht nehmen

Fahrradfahrer Quelle: dpa

Beim Überholen müssen Autofahrer einen Abstand von eineinhalb Metern einhalten.

(Foto: dpa)

dpa/gms MüNCHEN. Auf Radfahrer sollten Autofahrer derzeit besondere Rücksicht nehmen. Das empfiehlt der TÜV Süd in München. Beim Überholen eines Zweirades müssen Autofahrer laut Gesetz einen Abstand von mindestens eineinhalb Metern einhalten.

Dieser Abstand sollte in der kälteren Jahreszeit jedoch großzügiger ausgelegt werden. Es müsse zum Beispiel bedacht werden, dass Radfahrer wegen des Splitts und Schmutzes auf den Straßen oft weiter in der Fahrbahnmitte durch Kurven fahren. Auch bremsen sie behutsamer, um Stürze zu vermeiden. Dadurch verlängert sich auch ihr Bremsweg.

Startseite
Serviceangebote