Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Achtzylinder mit 450 PS Alfa Romeo 8C Competizione als Serienversion

Alfa Romeo Alfa 8C Competizione Quelle: dpa

Alfa Romeo 8C Competizione: Streng limitierte Serie. (Bild: Alfa Romeo/dpa/gms)

(Foto: dpa)

HB FRANKFURT/M. Die Serienversion des Supersportwagens Alfa 8C Competizione zeigt Alfa Romeo auf dem Pariser Autosalon. Der GT-Sportwagen werde in einer streng limitierten Auflage auf den Markt gebracht, teilt Alfa Romeo Deutschland in Frankfurt mit.

Als Antrieb des Supersportlers dient ein Achtzylinder-Aggregat mit 4,7 Litern Hubraum und 332 kW/450 PS, das ein maximales Drehmoment von 470 Newtonmetern auf die Kurbelwelle stemmt. Das Design des Zweisitzers soll wie die Modellbezeichnung auf die lange Sportwagengeschichte der italienischen Marke verweisen. Retro-Elemente sind jedoch gleichfalls mit moderner Technologie kombiniert. So verfügt der 8C beispielsweise über LED-Heckleuchten. Der auf der Messe in Paris vom 30. September bis 15. Oktober präsentierte Serien-8C wurde den Angaben zufolge eins zu eins von der Studie abgeleitet, die Alfa Romeo 2003 erstmals bei der IAA in Frankfurt gezeigt hatte.

Startseite