Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

ADAC-Verkehrsprognose Anzahl der Baustellen steigt wieder

Zwar sind die Sommerferien jetzt überall zu Ende, dennoch gibt es laut ADAC am kommenden Wochenende (17. bis 19. September) keineswegs überall freie Autobahnen.
Kommentieren

Der ADAC gibt in seiner aktuellen Stauprognose trotz Ferienende noch keine Entwarnung: Zum einen steigt mit dem Herbst die Anzahl der Baustellen auf den Autobahnen, zum anderen sind immer noch Urlauber, die nicht an Ferientermine gebunden sind, in Richtung Süden unterwegs. Vor allem in Süddeutschland bleiben die Straßen belastet. Davon betroffen werden folgende Strecken sein:

A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg
A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
A 7 Würzburg - Kempten - Füssen
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
A 9 Nürnberg - München
A 93 Kufstein - Inntaldreieck
A 95 München - Garmisch-Partenkirchen
A 99 Umfahrung München

Rund um München wird es besonders eng: Dort beginnt am Samstag, 18. September, das 200. Oktoberfest. Auf allen Zufahrtsstraßen in die bayerische Landeshauptstadt muss mit Staus gerechnet werden. Der ADAC empfiehlt dringend auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

Auch im Ausland schrumpfen die Staus erheblich, doch auch dort sorgen etliche Baustellen sowie Späturlauber und Ausflügler dafür, dass der Verkehr nicht völlig störungsfrei läuft. In Österreich, Italien und der Schweiz ist auf allen wichtigen Reiserouten und auf den direkten Zufahrten in die Wandergebiete der Al-pen abschnittsweise stockender Verkehr angesagt.

M ADAC-Öffentlichkeitsarbeit Externe Kommunikation Am Westpark 8 81373 München ( (089) 76 76-0 Fax (089) 76 76-28 01 [email protected] www.presse.adac.de

Startseite

0 Kommentare zu "ADAC-Verkehrsprognose: Anzahl der Baustellen steigt wieder"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote