Airbag- und Tür-Probleme Ford ruft 750.000 Autos zurück

Ford hat wegen Sicherheitsmängeln eine Rückrufaktion in Nordamerika gestartet: 750.000 Autos vom Typ Escape und C-Max-Hybrid sind betroffen. Eine fehlerhafte Software kann zu Problemen mit Airbag und Türe führen.
Kommentieren
Auch Fahrzeuge vom Typ Escape könnten von der fehlerhaften Software betroffen sein. Unfälle oder Verletzte habe es durch die Defekte nicht gegeben. Quelle: Reuters

Auch Fahrzeuge vom Typ Escape könnten von der fehlerhaften Software betroffen sein. Unfälle oder Verletzte habe es durch die Defekte nicht gegeben.

(Foto: Reuters)

DetroitFord ruft in Nordamerika 750.000 Autos wegen möglicher Airbag- und Tür-Probleme in die Werkstätten zurück. Bei den Fahrzeugen vom Typ Escape und C-Max-Hybrid könne es dazu kommen, dass aufgrund eines Software-Fehlers Airbags nicht funktionieren, teilte der Konzern am Freitag mit. Zudem könne die Tür-Verriegelung fehlerhaft sein, wodurch sich die Tür während der Fahrt öffnen könne. Die meisten der zurückgerufenen Autos müssen Ford zufolge auf beiden Probleme hin untersucht werden. Unfälle oder Verletzte habe es durch die Defekte nicht gegeben.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Airbag- und Tür-Probleme: Ford ruft 750.000 Autos zurück"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%