Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Autoclub ADAC: Tanken auf der Autobahn im Durchschnitt 20 Cent pro Liter teurer

Wer nicht auf der Autobahn tankt, kann nach Angaben des ADAC durchschnittlich mehr als 20 Cent pro Liter. Der Autoclub hat auch hinsichtlich der Wochentage ermittelt.
1 Kommentar
Laut einer Studie des ADAC kostet das Tanken auf der Autobahn im Durchschnitt 20 Cent pro Liter mehr. Quelle: dpa
Sprit an Autobahnen 20 Cent teurer

Laut einer Studie des ADAC kostet das Tanken auf der Autobahn im Durchschnitt 20 Cent pro Liter mehr.

(Foto: dpa)

München Autofahrer sparen durchschnittlich mehr als 20 Cent pro Liter, wenn sie vor oder nach der Autobahn tanken. Ein Liter Super E10 koste an Autobahntankstellen durchschnittlich 21,4 Cent mehr als an einer Zapfsäule abseits der Autobahn, teilte der ADAC unter Berufung auf einen verbandseigenen Preisvergleich am Dienstag mit. Diesel ist demnach 23,8 Cent teurer.

Für Autofahrer lohnt es sich laut der Studie bereits, wenn sie zum Tanken nur wenige 100 Meter von der Autobahn abfahren. Tankstellen, die sich im Umkreis der Auf- und Abfahrten befinden, nähmen im Schnitt nur noch rund 2 Cent mehr als die Tankstationen, die gänzlich abseits der Schnellstraßen liegen.

Kaum Unterschiede hätten die Autoren allerdings hinsichtlich der Wochentage ausgemacht, so der ADAC.

Mehr: Erdgas ist der Autoantrieb, der laut dem ADAC derzeit am wenigsten klimaschädlich ist. Dahinter liegen E-Autos und Diesel-Autos fast gleichauf.

  • dpa
Startseite

1 Kommentar zu "Autoclub: ADAC: Tanken auf der Autobahn im Durchschnitt 20 Cent pro Liter teurer"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Tanken in Deutschland im Durchschnitt 20 Cent teurer wie in Luxemburg. Macht 10 Euro bei 50 l. Deswegen gibt es im Grenzbereich kaum Tankstellen und die Luxemburger verdienen auch noch. Nur der deutsche Staat kriegt den Hals nicht voll.

Serviceangebote