Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Corolla wird weiterhin angeboten Toyota zeigt Konzeptstudie in Paris

dpa/gms KÖLN. Toyota wird auf dem Pariser Autosalon eine neue Konzeptstudie enthüllen. Das Fahrzeug werde Parallelen mit der Serienversion eines Modells haben, das Toyota im Jahr 2007 auf den Markt bringen wolle, sagte ein Sprecher von Toyota Deutschland in Köln.

Weitere Details würden erst auf der Automesse bekannt gegeben, so der Sprecher. Er widersprach jedoch Medienberichten, bei der Studie handele es sich bereits um den Nachfolger des aktuellen Kompaktmodells Corolla.

Die Zeitung „Automotive News Europe“ aus Oberpfaffenhofen hatte berichtet, Toyota wolle den Corolla zum Generationswechsel in Auris umbenennen und das neue Modell in Paris vorstellen. Hintergrund des Namenswechsel sei das radikalere Design, das mit einer neuen Bezeichnung betont werden solle. „Toyota wird in Europa weiterhin einen Corolla anbieten“, kommentierte der Sprecher den Bericht. Damit sei jedoch nicht ausgeschlossen, dass es darüber hinaus ein weiteres Modell mit einer anderen Bezeichnung geben wird.

Startseite
Serviceangebote