Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gumpert stellt neuen Supersportwagen Apollo Sport vor

Der Sportwagenhersteller Gumpert will auf dem Genfer Autosalon einen neuen Supersportwagen vorstellen. Der Apollo Sport wird von einem Achtzylinder-Biturbomotor mit 588 kW/800 PS angetrieben, teilt das Unternehmen in Altenburg (Thüringen) mit.
Apollo Sport Quelle: dpa

Der Gumpert Apollo Sport soll bis zu 360 km/h erreichen. (Bild: Gumpert/dpa/gms)

(Foto: dpa)

dpa/gms ALTENBURG. Der Sportwagenhersteller Gumpert will auf dem Genfer Autosalon einen neuen Supersportwagen vorstellen. Der Apollo Sport wird von einem Achtzylinder-Biturbomotor mit 588 kW/800 PS angetrieben, teilt das Unternehmen in Altenburg (Thüringen) mit.

Der Mittelmotor beschleunigt den Zweisitzer in 3,0 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 360 Stundenkilometer (km/h) erreicht. Was der „Rennwagen mit Straßenzulassung“ dabei an Sprit konsumiert und an Kohlendioxid ausstößt, teilte Gumpert nicht mit.

Der extrem flache Sportwagen besitzt eine aerodynamisch geformte Karosserie aus Karbonfasern, die über einen Rohrrahmen aus Chrommolybdän-Stahl montiert ist. Für mehr Anpressdruck auf die Straße bei hohen Geschwindigkeiten soll ein Rennflügel am Heck sorgen. Ein Ansaugstutzen auf dem Dach und breite Lüftungsschlitze an den Seiten versorgen den Motor mit Kühlluft. Nach der Premiere auf der Schweizer Messe (8. bis 18. März) kommt der Apollo Sport zu Preisen ab 295 500 Euro in den Handel.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite