Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

IAA 2011 Renault hat den Twingo geliftet

Renault hat den Twingo einem Facelift unterzogen - im wahrsten Sinne des Wortes, denn die Technik bleibt unangetastet. Der Kleinwagen erhält als erstes Fahrzeug des französischen Herstellers das neue Markengesicht.
Kommentieren
  • dpa
Als erster mit neuem Renault-Markengesicht: Der rein optisch überarbeitete Twingo soll auf der IAA vorgeführt werden. Quelle: Renault

Als erster mit neuem Renault-Markengesicht: Der rein optisch überarbeitete Twingo soll auf der IAA vorgeführt werden.

(Foto: Renault)

Brühl Man kann davon halten was man will: Der kleinste Renault wird ein Hingucker und hat einen Wiedererkennungswert. Neugestaltet wurden beim Twingo unter anderem Frontscheinwerfer und -schürze sowie die Heckleuchten. Gerade die Frontansicht erinnert an den Crossover Juke der Konzerntochter Nissan. Technisch ändere sich an dem überarbeiteten Wagen dagegen nichts, sagte ein Renault-Sprecher.

Präsentiert wird der neue Twingo auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt (15. bis 25. September), als Marktstart gibt Renault Ende 2011 an. Der Einstiegspreis für den Benziner mit 1,2 Litern Hubraum und 75 PS wird voraussichtlich weiterhin bei 9.990 Euro liegen.

Startseite

0 Kommentare zu "IAA 2011: Renault hat den Twingo geliftet"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote