Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

IAA Nutzfahrzeuge Lastwagenbauer Volvo setzt zunehmend auf E-Trucks

Auch Volvo möchte Elektro-LKWs auf den Markt bringen und startet im kommenden Jahr mit dem Verkauf. Ihre Reichweite soll 300 Kilometer betragen.
Kommentieren
Ende des Jahres sollen die ausgewählte Kunden die neuen Elektro-LKWs testen können. Quelle: Reuters
Volvo

Ende des Jahres sollen die ausgewählte Kunden die neuen Elektro-LKWs testen können.

(Foto: Reuters)

HannoverDer schwedische Lastwagenbauer Volvo will mittelschwere Transporter zunehmend auch mit Elektroantrieb anbieten. Ab dem Jahresende könnten zunächst ausgewählte Kunden den neuen E-Lkw der Marke mit einer Nutzlast bis zu 20 Tonnen und einer Reichweite bis zu 300 Kilometern testen, kündigte Produktionschef Jonas Odermalm am Mittwoch auf dem Pressetag der IAA-Nutzfahrzeugmesse (20. bis 27. September) an.

2019 solle dann der Verkauf der E-Trucks starten, ergänzte Volvo-Lkw-Chef Claes Nilsson. Auf der Langstrecke stelle Volvo zudem ein wachsendes Interesse an Flüssiggas-Antrieben fest. Außerdem stellte Volvo den Prototypen „Vera“ vor - eine kabinenlose, autonom fahrende Zugmaschine für Lkw-Auflieger. Gedacht ist das Fahrzeug etwa für Logistikzentren oder Häfen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "IAA Nutzfahrzeuge: Lastwagenbauer Volvo setzt zunehmend auf E-Trucks"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.