Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

„Kleiner Penis“ von Ford, „Kothaufen“ von AudiDiese Autonamen gingen voll in die Hose

Über den „E-tron“ lachen die Franzosen, der „Pajero“ ist in Spanien ein alter Witz, und „Vento“ wird in Windeseile zum „Furz auf Rädern“. Manche Autos tragen Namen, die in der Übersetzung völlig verreißen. Eine Übersicht.

  • 3

    3 Kommentare zu "„Kleiner Penis“ von Ford, „Kothaufen“ von Audi: Diese Autonamen gingen voll in die Hose"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Buchstaben und Ziffern klappen auch nicht immer: der Mazda MR2 wird auf französchisch Mazda emmerdeux ausgesprochen, und emmerder ist kein positiv besetzter Begriff.

    • Ein eher harmloser Schnitzer bei der Namensgebung:

      Renault Mégane, der in Japan wohl ein Schmunzeln hervorruft (megane ; japanisch für Brille)

    • Und den VW Passat wird man kaum (eigentlich gar nicht) in Thailand finden. Wenn man das "ss" etwas schärfer spricht und das zweite "a" lang zieht, sollte man das besser keiner Frau sagen ;-)
      Ich frage mich, warum es nicht alle so wie Mercedes, BMW oder Audi machen. Die Reduktion auf wenige Buchstaben und Ziffern ist international recht sicher.