Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mercedes-Benz CLS bald mit S-Klasse-Motorisierung

Der CLS 500 erhält ab kommendem Juni den neuen V8-Motor aus der S-Klasse mit 388 PS, der rund 26 Prozent mehr leistet als sein Vorgänger. Neu ist auch ein V8-Sauger von Haustuner AMG, der 514 PS stark ist.

Der ungewöhnliche Mercedes CLS soll eine Antwort auf die Sport-Limousinen-Coupés aus italienischen und deutsch-britischen Autoschmieden sein. Diesen Anspruch unterstreichen die Stuttgarter im Modelljahr 2007 mit drei neu entwickelten Motoren: Der CLS 500 erhält ab kommendem Juni den neuen V8-Motor aus der S-Klasse mit 388 PS, der rund 26 Prozent mehr leistet als sein Vorgänger. Neu ist auch ein V8-Sauger von Haustuner AMG, der 514 PS stark ist. Der V6 wird der weltweit erste Benzinmotor mit Piezo-Direkteinspritzung sein. Gegenüber dem herkömmlichen V6-Benziner braucht er rund zehn Prozent weniger Sprit. Die Preise für die neuen CLS-Modelle liegen zwischen 49 430 und 100 100 Euro.

www.mercedes.de

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite