Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

ModelloffensiveDieses Design soll wieder Lust auf Mercedes machen

Bei Daimler tut sich was, kräftig wird das Image der biederen Langweiler-Autos überarbeitet. Der Konzern greift mit Dynamik-Design nach jüngeren Käuferschichten. Welche Modelle für die optische Wende stehen.

  • 11

    11 Kommentare zu "Modelloffensive: Dieses Design soll wieder Lust auf Mercedes machen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Wenn jemand ein schönes Auto fahren möchte , kommt er an MB nicht vorbei. Wenn ich schaue was BMW (z.b. Z1,Z4,X6) für Fahrzeuge auf die Strassen schickt wird mir schlecht.Der BMW ist entweder vorne oder hinten hässlich, oder auf beiden Seiten. Die Singleframe- Politik von Audi ist einfach nur noch Einheitsbrei, jeder sieht gleich aus.Ich bin gespannt auf die erste Ducati mit Singleframe. MErcedes hat eingebüßt, ist aber immer noch das beste Gesamtpaket.

    • Der neue CLS Shooting Brake schlägt Audis A6 Avant hinsichtlich Design, Ausstattung und Fahrverhalten um Längen. Mein nächster Dienstwagen: ein CLS.

    • Tut mir leid, aber ich fahre schon seit 14 Jahre Daimler (SLK, C320 4Matic und jetzt neu einen C350 4Matic)
      Und ich muss sagen Qualitativ ist Daimler um Welten besser als der BMW 330ix E46, den ich davor gefahren bin (Hinterachse herausgebrochen)!

    • Ich persoenlich finde diese neuen Designs nicht besonders gut.
      Dann kann ich vielleicht besser einen preiswerten Asiaten kaufen.
      Die typische (aeltere) Daimler-Kundschaft hat doch andere Anforderungen an ein Auto. Somit ist aus meiner Sicht diese Design-Offensive fuer Daimler durchaus mit erheblichen Risiken verbunden.

    • Mercedes ist nichts weiter als ein Schrotthersteller mit miserabler Qualität und ohne jegliche Zukunftsaussicht. Der Laden hat noch max. 10-15 Jahre dann ist Daimler pleite oder von der asiatischen Konkurrenz aufgekauft!

    • die modelle sehen ab werk aus, als ob sie in einer albanischen hinterhofwerkstatt aufgebrezelt wurden.

    • Naja, über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht steiten. Aber ich persönlich finde die neuen Schnauzen wirklich sehr ansprechend!

    • Hat den diesen Daimler Designern noch niemand gesagt, wie potthässlich die Schnauzen der neuen Mercedes Modell sind ?
      der W210 war ein Klassiker vom Design, der W211-er war auch noch schick. Alles danach ist ätzend :-((( häääässsssllliiicccchhhhhh.

    • Wir haben nach einem Golf TDI einen B200 gekauft. Nach Ablauf der Garantie ist fast jeden Monat eine Kleinigkeit kaputt. Die Geräusche im Handschuhfach hat innerhalb 5 Jahren keine Werkstatt reparieren können. Ich kann nur sagen, wieder einen Golf. Nie wieder Mercedes.

    • "Mercedes soll in seinen Kernwerten (Faszination, Perfektion, Verantwortung) gestärkt... werden"

      Hier fehlt das Wort "Qualität", für die Mercedes mal bekannt war. Perfektion ist nicht das gleiche.

      Mit freundlichen Grüßen
      SOSiemens

    Alle Kommentare lesen