Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Neue Motoren erst ab 2008 Mazda zeigt neuen „6“ auf der IAA

Mazda zeigt auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt/Main die zweite Generation des Mazda 6. Das neue Mittelklassemodell sei nach dem Mazda 2 der zweite Vertreter einer neuen Fahrzeuggeneration, teilte der Autohersteller in Leverkusen mit.
Mazda6 Quelle: dpa

Der Mazda sechs und sein Vorgänger 626 gelten als zuverlässig. (Bild: Mazda/dpa/tmn)

(Foto: dpa)

dpa/tmn LEVERKUSEN. Das Design umschreibt Mazda als sportlich: Es zeichne sich durch stark modellierte Kotflügel, einen markanten Kühlergrill, eine „muskulös ausgeformte“ Motorhaube und scharf geschnittene Scheinwerfer aus. Details zu Abmessungen, Technik und Ausstattung teilte das Unternehmen noch nicht mit.

Nach Informationen aus Unternehmenskreisen wird der Mazda 6 zwar seinen Einstand auf der Messe in Frankfurt (13. bis 23. September) nur als Limousine geben. Mittelfristig wolle der japanische Hersteller die Baureihe jedoch wie bisher auch mit Stufen- und Fließheck sowie als Kombi anbieten. Für den Antrieb stehen demnach zunächst die bekannten Benzin- und Dieselmotoren zur Verfügung. Die Selbstzünder sollen aber schon 2008 durch neue Motoren ersetzt werden, die mehr Leistung bei weniger Verbrauch ermöglichen sollen.

Startseite
Serviceangebote