Elektroauto Nobe 100

Elektroauto Nobe 100 - Charmeur sucht Investoren

(Foto: )

Nobe 100 Estnische Gründer suchen Investoren für ihr Retro-Elektroauto

Nobe 100 heißt ein neues Elektroauto aus Estland, das derzeit nach Investoren sucht. Mit seinem Beauty-Bonus könnte es dabei recht erfolgreich sein.
1 Kommentar
  • Spotpress

TallinnDas in Estland ansässiges Unternehmen namens Nobe Cars will sein besonders sehenswertes Elektroauto namens 100 zur Serienreife zu bringen. Finanziell soll die Onlineplattform Fundedbyme unter die Arme greifen.

Die Strategie hatte zuletzt schon in Schweden Erfolg. Dank eines im Internet gesammelten Millionenbetrags befindet sich das Start-up Uniti auf der Zielgeraden um 2019 den Elektro-Kleinstwagen One in die angekündigte Serienproduktion zu bringen. Anders als beim futuristischen Uniti One setzen die Macher von Nobe Cars allerdings auf Retro-Optik und ein dreirädriges Fahrwerk.

Bislang gibt es vom Nobe 100 lediglich ein 1:1-Modell und einige sehenswerte Computerbilder. Das Design erinnert vor allem an den Autobau der 1950er-Jahre. Dank seiner historischen Zitatensammlung wirkt der Stromer niedlich, elegant, schick.

Der Nobe 100 bietet drei Sitzplätze Quelle: Nobe Cars
Sitzplätze

Der Nobe 100 bietet drei Sitzplätze.

Der 100 ist vornehmlich für den Stadtverkehr gedacht. Kompakte Abmessungen und das Dreirad-Layout versprechen einen besonders kleinen Wendekreis. Im Innenraum ist Platz für drei Passagiere, das Cockpit ist klassisch-minimalistisch gestaltetet.

Bei der Antriebstechnik setzt Nobe auf einfache Komponenten. So kommen an allen drei Rädern kleine Nabenmotoren mit jeweils 15 kW/20 PS Leistung zum Einsatz. Damit soll das Minimobil in immerhin 5,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 sprinten – maximal sind 110 km/h möglich.

Für die in zwei Stunden aufladbare Batterie werden 220 Kilometer Reichweite versprochen. Neben dem emissionsfreien Antrieb soll der Nobe 100 auch durch den Einsatz wiederverwendbarer Materialien besonders umweltfreundlich sein.

Der Innenraum verzichtet auf Schnickschnack Quelle: Nobe Cars
Innenraum

Das Cockpit ist klassisch-schlicht gestaltet.

Noch bis Mitte Juli können Interessierte auf Fundedbyme in das Start-up investieren. Als minimales Finanzierungsziel haben die Verantwortlichen rund 900.000 Euro ausgerufen. Kommt diese Summe zusammen, will man einen fahrbaren Prototypen im Oktober 2018 auf dem Pariser Autosalon zeigen.

Abhängig vom Finanzierungserfolg stellen die Macher zudem eine Serienproduktion für 2020 in Aussicht. Ob es soweit kommt, bleibt abzuwarten. Neben etlichen Erfolgsgeschichten gibt es auch genügend Beispiele von Crowdfunding-Aktionen, die als Flop endeten.

Startseite

Mehr zu: Nobe 100 - Estnische Gründer suchen Investoren für ihr Retro-Elektroauto

1 Kommentar zu "Nobe 100: Estnische Gründer suchen Investoren für ihr Retro-Elektroauto"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Ja, das ist ein 007- Chic -Elektroauto und auch hier zeigt sich Abspecken und weg vom Komfort der SUV s wird die Zukunft mitbestimmen. Nur fehlt allen Batteriefahrzeugen die Reichweite und dass der Strom, den sie laden müssen, letztlich immer noch aus der Verstromung von Fossilen Brennstoffen kommt. Dabei gibt es spannende Innovationen. Die Berliner Neutrino Energy Group und ihr Team an Wissenschaftlern wie ua. PROF.KONSTANTIN MEYL stehen seit 10Jahren für die Forschung dieser neuartigen Technologie zur Nutzung von Neutrino-Energy, für die mobile, dezentrale Haushaltsenergie (ein Powercube pro Haushalt 5kw) und für die Elektromobilität. Mit einem ersten Fahrzeug PI, mit unendlicher Reichweite, quasi "aus der Luft betankt" und angetrieben von Tag und Nacht milliardenfach strömenden Neutrinos, welche Energie abgeben, soll ein Meilenstein in der Energieversorgung und Elektromobilität gesetzt werden. Mit dieser neuen Technologie können weltweit herkömmlichen Material aufwendige Akkus und Batterien abgelöst werden. Auch der kürzlich verstorbene Prof.Hawking, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats, war überzeugt von dieser grossartigen Entdeckung für die Menschheit des 21Jahrhunderts.. Es wird entscheidend für die erfolgreiche Umstrukturierung der Gesellschaft sich dieser Innovation zu öffnen, um die Energiewende und den gesteigerten Bedarf an Energie zu decken. Insofern sollten Investoren noch allein auf cooles Design schauen, sondern vorrangig auf die Antriebstechnologie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%