Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Vernetztes Auto Digitaler Lifestyle wird zum Standard

Seite 2 von 2:

Bei aller Berücksichtigung der Kundenwünsche nach mehr Konnektivität bleibt allerdings die Frage nach der Sicherheit. Schließlich ist der wichtigste Aspekt für die Nutzung eines Fahrzeugs immer noch die Fortbewegung, bei der der Fahrer nicht abgelenkt werden sollte.

Zwei Punkte sollen dagegen wirken: Zum einen die immer bessere Bedienung, beispielsweise über Sprachsteuerung, intuitiv bedienbare, große Bildschirme mit geringer Menütiefe oder Head-up-Displays, so dass der Fahrer die Augen möglichst selten von der Straße nehmen muss.

Zum anderen eine verbesserte aktive Sicherheit. „Studien haben bestätigt, dass wir ständig von vielen Dingen abgelenkt werden“, so Jeff Owens. „Ein Auto mit Sicherheitssystemen an Bord ist hingegen niemals abgelenkt.“

Als letzte Möglichkeit könnte das Auto in Zukunft auch Funktionen abschalten. „Mit aktiven Sicherheitssystemen kennt das Auto seine Umgebung“, beschreibt es Owens. Es erkennt, ob es dichter Verkehr ist und die Temperatur unter dem Gefrierpunkt, so dass der Fahrer sehr aufmerksam sein muss.

„Dann könnte das System einige Funktionen blockieren oder nur noch per Spracherkennung zulassen, bis sich Fahrer und Auto wieder in einer sicheren Verkehrssituation befinden.“ Eine Bevormundung, die sich der Autofahrer künftig möglicherweise gefallen lassen muss.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Vernetztes Auto - Digitaler Lifestyle wird zum Standard

0 Kommentare zu "Vernetztes Auto: Digitaler Lifestyle wird zum Standard"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.