Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Vorsicht in Waldgebieten Im Herbst mit stärkerem Wildwechsel rechnen

Hirschbrunft Quelle: dpa

Beim Werben der Hirsche um Weibchen komme es oft zur „Hetzjagd“.

(Foto: dpa)

dpa/gms MüNCHEN. Autofahrer müssen im Herbst verstärkt mit Wildwechsel rechnen. Nach Angaben des Automobilclubs Kraftfahrer-Schutz (KS) in München sind die Herbstmonate Brunftzeit.

Beim Werben der Hirsche um Weibchen komme es oft zur „Hetzjagd“, bei der die Tiere ohne Vorwarnung auch Straßen kreuzen. Wildunfälle sind dann oft die Folge. Laut KS sollten Autofahrer besonders in Wald- und Feldgebieten vorsichtig fahren und ihr Tempo vorsorglich drosseln. Falls ein Tier auf die Straße tritt, heiße es: Sofort bremsen, abblenden und hupen. Ruckartige Ausweichmanöver seien zu vermeiden.

Startseite
Serviceangebote