Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kfz-Steuer CO2-Grenzwert sinkt auf 110 Gramm

Seit 1. Januar gibt es bei der Kfz-Steuer auf Neuwagen einen niedrigeren CO2-Grenzwert. Dann ist nur noch ein Ausstoß von 110 Gramm pro Kilometer steuerfrei, bisher waren es 120 Gramm.
Kommentieren
  • dpa
Ab dem 1. Januar gilt bei der Kfz-Steuer auf Neuwagen ein niedriger CO2-Grenzwert. Quelle: dpa

Ab dem 1. Januar gilt bei der Kfz-Steuer auf Neuwagen ein niedriger CO2-Grenzwert.

(Foto: dpa)

BerlinHöhere Kfz-Steuer für Spritschleudern: Für jedes Gramm oberhalb der 110-Gramm-Schwelle fallen ab 2012 zwei Euro an, aber maximal 20 Euro mehr pro Fahrzeug. Dieser Beitrag wird zusätzlich zum Kfz-Steuer-Sockelbetrag, der sich aus Kraftstoffart und Hubraum ergibt, fällig. Für Unternehmen könne die Änderung ein wichtiges Auswahlkriterium beim Kauf neuer Flotten-Fahrzeuge sein, betont die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Kfz-Steuer: CO2-Grenzwert sinkt auf 110 Gramm"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.