ADAC Ecotest So sauber sind moderne Benziner wirklich

Benziner hatten zuletzt ein Feinstaubproblem. Neue Partikelfilter sollen es lösen. Der ADAC hat geprüft, ob die Hersteller ihr Versprechen halten.
Kommentieren
BMW, VW und Co.: So sauber sind moderne Benziner wirklich Quelle: obs
Volvo CX40

Der Volvo XC40 fällt im ADAC-Test negativ auf.

(Foto: obs)

DüsseldorfBei Dieseln gehören sie längst zur Standardausrüstung: Partikelfilter haben zumindest den Feinstaub aus den einst rußigen Dieselabgasen geholt. Statt des Diesels hatten in den vergangenen Jahren andere Motoren ein Feinstaubproblem: Vor allem Benzin-Direkteinspritzer stoßen um ein vielfaches mehr Partikel aus, als zulässig und überschreiten regelmäßig die Grenzwerte.

Mit der neuen Abgasverordnung Euro-6d-temp sollte sich das ändern. Denn die neu festgelegten Emissionsgrenzwerte für Neuwagen sind wesentlich strenger als in der Vergangenheit. Dadurch werden nun auch für Benziner Partikelfilter nötig. Die ersten Benziner-Modelle mit entsprechenden Vorrichtungen sind bereits auf dem Markt. Der ADAC hat sie getestet – und zwar sowohl im Abgaslabor als auch unter realen Bedingungen im Straßenverkehr.

Denn weil das alte NEFZ-Verfahren abgelöst wurde, sind nicht mehr allein die Messwerte aus dem Abgaslabor entscheidend. In den kommenden Jahren soll neben dem WLTP-Testzyklus ein RDE-Testlauf auf der Straße unter realen Fahrbedingungen vorgeschrieben sein.

Während auf dem Prüfstand die zulässige Grenze bei einer Partikelanzahl von 6x1011je Kilometer liegt, dürfen die Emissionen auf der Straße („Real Driving Emissions“) mit 9x1011 je Kilometer 1,5 mal höher ausfallen.

Volvo XC40
Der Volvo X40 bestätigt im ADAC-Test das alte Vorurteil vom schmutzigen SUV. Zwar liegt auch er mit Werten von 4,7x1011 auf dem Prüfstand und 0,11x1011 im Verkehr unter den zulässigen Höchstgrenzen. Gleichzeitig übertrifft er die anderen Testwagen aber gewichtig. Auch in einem von ADAC durchgeführten, gesetzlich nicht vorgeschriebenen Autobahntest fällt der Volvo negativ auf: Er kommt auf eine „stolze“ Partikelanzahl von 11,5x1011. Alle anderen Fahrzeuge waren hier unauffällig.

BMW 230i Coupé
Das Mittelklasse-Coupé produziert im Labor mit einem Wert von 2,1x1011 knapp deutlich weniger Partikel, als erlaubt. Auch auf der Straße liegt er weit unter dem Grenzwert: Nur 0,07 Partikel werden durchschnittlich ausgestoßen.

BMW 2er Active Tourer
Der überarbeitete Kompaktvan aus dem Hause BMW ist überzeugt mit einem drastisch verringerten Verbrauch. Auch der Schadstoffausstoß konnte dank Partikelfilter reduziert werden. Der Durchschnittswert auf dem Prüfstand liegt bei 1,5x1011 und damit ganze 4,5 Punkte unter der zulässigen Grenze. Unter realen Verkehrsbedingungen stößt der Active Tourer lediglich 0,19x1011 Partikel je Kilometer aus.

Mercedes A-Klasse
Der Benziner aus der Kompaktklasse von Mercedes liegt mit einem Partikelausstoß von 0,5x1011 im Labor im Mittelfeld der getesteten Wagen. Durch den RDE-Test wird dieses Ergebnis bestätigt: Ein Wert von 0,03x1011 Partikeln je Kilometer zeigt, dass die A-Klasse durch den neuen Partikelfilter auch unter realen Bedingungen viel emissionsärmer ist, als zuvor.

VW Up! GTI
Noch sauberer ist der sportliche Kleinstwagen von VW. Der Laborwert von 0,1x1011 wird durch das RDE-Ergebnis sogar noch unterschritten. Die Emissionen liegenbei lediglich Bei lediglich 0,03x1011 Partikel je Kilometer.

VW Tiguan
Der SUV von Volkswagen überrascht mit besonderer Sauberkeit. Beide Messwerte liegen bei ihm nah beieinander – und sind sehr niedrig Sowohl auf dem Prüfstand als auch im Verkehr schafft es der Tiguan auf einen Wert von 0,01x1011 Partikel je Kilometer – und ist damit das sauberste Modell im Test.

Insgesamt liegen alle getesteten Fahrzeuge weit unter dem 6d-Temp-Grenzwert. Sie bestätigen damit die Prüfstand-Ergebnisse. Getestet wurde der Ausstoß bei Temperaturen zwischen drei und 25 Grad Celsius. Das macht die Ergebnisse besonders aussagekräftig.

ebenen Autobahntest fällt der Volvo negativ auf: Er kommt auf eine „stolze“ Partikelanzahl von 11,5x1011. Alle anderen Fahrzeuge waren hier unauffällig.

BMW 230i Coupé
Das Mittelklasse-Coupé produziert im Labor mit einem Wert von 2,1x1011 knapp deutlich weniger Partikel, als erlaubt. Auch auf der Straße liegt er weit unter dem Grenzwert: Nur 0,07 Partikel werden durchschnittlich ausgestoßen.

BMW 2er Active Tourer
Der überarbeitete Kompaktvan aus dem Hause BMW ist überzeugt mit einem drastisch verringerten Verbrauch. Auch der Schadstoffausstoß konnte dank Partikelfilter reduziert werden. Der Durchschnittswert auf dem Prüfstand liegt bei 1,5x1011 und damit ganze 4,5 Punkte unter der zulässigen Grenze. Unter realen Verkehrsbedingungen stößt der Active Tourer lediglich 0,19x1011 Partikel je Kilometer aus.

Mercedes A-Klasse
Der Benziner aus der Kompaktklasse von Mercedes liegt mit einem Partikelausstoß von 0,5x1011 im Labor im Mittelfeld der getesteten Wagen. Durch den RDE-Test wird dieses Ergebnis bestätigt: Ein Wert von 0,03x1011 Partikeln je Kilometer zeigt, dass die A-Klasse durch den neuen Partikelfilter auch unter realen Bedingungen viel emissionsärmer ist, als zuvor.

VW Up! GTI
Noch sauberer ist der sportliche Kleinstwagen von VW. Der Laborwert von 0,1x1011 wird durch das RDE-Ergebnis sogar noch unterschritten. Die Emissionen liegenbei lediglich Bei lediglich 0,03x1011 Partikel je Kilometer.

VW Tiguan
Der SUV von Volkswagen überrascht mit besonderer Sauberkeit. Beide Messwerte liegen bei ihm nah beieinander – und sind sehr niedrig Sowohl auf dem Prüfstand als auch im Verkehr schafft es der Tiguan auf einen Wert von 0,01x1011 Partikel je Kilometer – und ist damit das sauberste Modell im Test.

Insgesamt liegen alle getesteten Fahrzeuge weit unter dem 6d-Temp-Grenzwert. Sie bestätigen damit die Prüfstand-Ergebnisse. Getestet wurde der Ausstoß bei Temperaturen zwischen drei und 25 Grad Celsius. Das macht die Ergebnisse besonders aussagekräftig.

(Quelle: ADAC)

Startseite

Mehr zu: ADAC Ecotest - So sauber sind moderne Benziner wirklich

0 Kommentare zu "ADAC Ecotest: So sauber sind moderne Benziner wirklich"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%