Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Audi TT als Gebrauchtwagen Eine fast makellose Schönheit

Design und solide Technik - das zeichnet den Audi TT aus. Mit einigen schicken Details galt er früher als günstige Alternative zum Sportwagen. Heute ist er gebraucht ab 6.250 Euro erhältlich.
Kommentieren
  • dpa
Wie mit Lineal und Zirkel gezeichnet: Selbst wer den Ur-TT nicht mag, muss den Designern immerhin Mut zu so viel Klarheit attestieren. Quelle: dpa

Wie mit Lineal und Zirkel gezeichnet: Selbst wer den Ur-TT nicht mag, muss den Designern immerhin Mut zu so viel Klarheit attestieren.

(Foto: dpa)

BerlinGutes Aussehen ist längst nicht alles - doch vielen Motor-Enthusiasten gilt der erste Audi TT als eine der großen Design-Ikonen der Neuzeit des Automobilbaus. Anderen war er wohl etwas zu feminin: Die zweite Generation des Sportwagens wirkte aggressiver, aber weniger puristisch. Solide Technik bieten beide Generationen. Wer schön sein will, muss also nicht leiden.

Insgesamt steht der Audi TT im "TÜV Report 2014" besser da als der Durchschnitt. Ein paar typischen Macken hat er aber: Das Ur-Modell fällt gelegentlich durch undichte Antriebswellenmanschetten auf. Die Auspuffanlage hat oft Mängel, eher selten sind Probleme wegen defekter Luftmassenmesser und Turbolader.

Und auf die Tankanzeige ist nicht immer Verlass. Die zweite Generation hat ihre Problemzonen eher bei Kupplung und Lenkung, während beim Cabrio das Verdeck und dessen Antrieb Ärger machen können.

Beim ADAC tut man sich wegen der relativ geringen Zulassungszahlen etwas schwer mit allgemeinen Aussagen zu Pannenursachen. Insgesamt mussten die Helfer aber nur relativ selten ausrücken - unter anderem wegen Fehlern an der Ladedruckregelung bei Exemplaren bis Baujahr 2004 und wegen kaputten Thermostaten bis Jahrgang 2003.

Einen guten Start hatte der Audi TT eigentlich nicht, als er 1998 auf den Markt kam. Es ereignete sich eine viel beachtete Unfallserie, die dadurch verursacht wurde, dass dem TT am Heck offenbar der Abtrieb fehlte. Ein kostenloser Heckspoiler, der die klare Linie beeinträchtigte, schuf Abhilfe.

Wer für 650 Euro den Schleuderschutz ESP orderte, musste auch nichts befürchten. Alles in allem aber galt der TT als Cabrio oder Coupé dank guter Verarbeitung und ein paar schicker Details als günstige Alternative zu anderen Sportwagen aus Süddeutschland.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Ab 2008 auch als Diesel
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Audi TT als Gebrauchtwagen - Eine fast makellose Schönheit

0 Kommentare zu "Audi TT als Gebrauchtwagen: Eine fast makellose Schönheit"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.