Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Die Concept Cars der 64. IAAWenn Designer freien Lauf haben

Busse mit Hundeschnauze, Flügeltüren am Mondeo-Nachfolger und Kabinenroller für Pendler: Ein Überblick über die neuesten Visionen aus Blech und Carbon von der Frankfurter Automesse.

  • 1

    1 Kommentar zu "Die Concept Cars der 64. IAA: Wenn Designer freien Lauf haben"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Leider blieb so mancher Designentwurf unerwähnt. So z.B. der VOLKSWAGEN FENDER Beetle. Mit sehr exklusiven leicht Retro-verspieltem Cockpit. Aber es strahlt eine männliche Eleganz aus, die wohl sonst nur den Frauenmodelinien vorbestimmt ist (z.B. Fiat 500C GUCCI). Der Gucci Fiat wird aber verkauft werden und der FENDER Beetle ist leider nur ein Concept Car. Leider.