Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

GTÜ Prüfdaten belegen Millionen Autos mit erheblichen Mängeln unterwegs

Verkehr Quelle: dpa

Besonders hoch ist das Risiko bei älteren und ungepflegten Fahrzeugen.

(Foto: dpa)

HB STUTTGART. Rund acht Mill. Fahrzeuge in Deutschland sind nach Angaben von Experten mit erheblichen Mängel auf den Straßen unterwegs. Das ergab eine Auswertung der Gesellschaft für technische Überwachung (GTÜ) in Stuttgart.

Besonders hoch ist das Risiko technischer Mängel bei älteren und ungepflegten Fahrzeugen. Die GTÜ hat eigene Prüfdaten auf den gesamten Fahrzeugbestand hochgerechnet.

So fanden sich im Rahmen von Hauptuntersuchungen nach Angaben der Sachverständigen-Organisation an jeweils 100 Fahrzeugen im Alter bis drei Jahren im Durchschnitt nur 29 Mängel. Bei 100 Autos im Alter von mehr als neun Jahren waren es dagegen im Schnitt 229 Mängel.

Die GTÜ geht davon aus, dass der Grund dafür darin besteht, dass notwendige Verschleißreparaturen nicht vorgenommen wurden - oder aber so lange verschoben werden, bis ein Defekt eintritt. Das Alter der Privat-PKW in Deutschland ist den Angaben zufolge kräftig gestiegen: von im Schnitt 6,8 Jahren im Jahr 1999 auf 8,4 Jahre im Jahr 2005.

Startseite
Serviceangebote