Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Hyundai i20 Mit mehr Pfiff gegen Polo & Co

Seite 2 von 2:
Die alten Zeiten sind vorbei
Der Hyundai i20 ist weiterhin als Drei- und als Fünftürer erhältlich. Quelle: MID

Der Hyundai i20 ist weiterhin als Drei- und als Fünftürer erhältlich.

(Foto: MID)

Im Innenraum herrscht eindrucksvolle Stille, sobald die fünf Türen im Großstadtgewühl geschlossen sind. Mit seinen dezent schwarz-grauen Sitzbezügen, dem hochwertig anmutenden Armaturenbrett, Lederlenkrad und einer schwarzglänzenden Mittelkonsole wirkt der i20 auf den ersten Blick wie ein Fahrzeug der höheren Kompaktklasse. Solide und ausreichend einstellbare Sitze mit Armlehne für den Fahrer unterstützen ein sicheres Fahrgefühl. Die Rundumsicht ist gut, trotz der von außen breit wirkender C-Säule. Leicht lässt sich der i20, wenn auch mit einem relativ großen Wendekreis von rund zehn Metern, durch die schmalen Straßen lenken.

Der 1,4-Liter-Benziner schafft bis zu 170 km/h er mit seinen 74 kW/101 PS. Die Fahrgeräusche sind bis zu einem Tempo von 120 km/h moderat. Die Automatik verfügt nur über vier Gangstufen, die lang übersetzt sind. Ordentlichen Schub erzeugt jeweils nur ein beherzter Kickdown, der im hektischen Berufsverkehr zwischen unzähligen Lkw so manches Mal vonnöten ist. Doch dann gleitet der i20 weich über die stellenweise gänzlich fehlende geschlossene Fahrbahndecke.

Der i20 stellt sich als solider und sparsamer Kleinwagen mit bestem Komfort vor: ein gutes Einstiegsmodell für sparsame und umweltbewusste Fahrer, die dennoch nicht auf Komfort verzichten wollen. Doch die Zeiten, in denen sich Hyundai über einen günstigen Preis definierte, sind vorbei. Die gefahrene Automatikversion kostet immerhin 15 920 Euro. Und 7,4 Liter Normverbrauch für einen 100-PS-Kleinwagen fallen auch ganz happig aus.


Technische Daten Hyundai i20 1.4 Automatik

Fünftüriger Kleinwagen mit Steilheck
Länge/Breite/Höhe/Radstand: 4,0/1,71, 1, 49/ 2,53 m

Leergewicht: 1 093-1 206 kg

zulässiges Gesamtgewicht: 1 565 kg

Gepäckraum: 295 – 1 060 Liter

Tankinhalt: 45 Liter

Preis: ab 15 920 Euro.

Vierzylinder-Reihenmotor aus Leichtmetall

Hubraum: 1 396 ccm

Leistung: 74 kW/101 PS bei 5 500 /min

max. Drehmoment: 137 Nm, bei 4 200 /min

0 – 100 km/h: 12,9 s

Höchstgeschwindigkeit: 170 km/h

Normverbrauch kombiniert: 7,6 l/100km

CO2-Ausstoß 140 g/km, Euro 5.

Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Hyundai i20 - Mit mehr Pfiff gegen Polo & Co

0 Kommentare zu "Hyundai i20: Mit mehr Pfiff gegen Polo & Co"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote