Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rost am Auspuff Porsche ruft 911er zurück

Einen Rückruf für die Modelle Carrera und Carrera 4 hat Porsche jetzt bekannt gegeben. Betroffen sind Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum November 2011 bis November 2012 mit Standardauspuff.
1 Kommentar
Porsche 911 Carrera und Carrera S Quelle: PR

Porsche 911 Carrera und Carrera S

(Foto: PR)

Stuttgart Einen Rückruf für die Modelle Carrera und Carrera 4 hat Porsche jetzt bekannt gegeben. Betroffen sind Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum November 2011 bis November 2012 mit Standardauspuff. Es besteht die Möglichkeit, dass diese Fahrzeuge bei Laufleistungen von deutlich über 40 000 Kilometern an der Verbindung zwischen Endschalldämpfer und Endrohren verstärkt rosten. Dies kann zu einem Riss im Auspuff führen. Weltweit sind gut 5 600 Fahrzeuge betroffen, in Deutschland sind es 830 Sportwagen. Porsche schreibt die Besitzer direkt an.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite

1 Kommentar zu "Rost am Auspuff: Porsche ruft 911er zurück"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Was? Noch kein spöttischer Kommentar der Neidfraktion vertreten? :-)
    Wobei, ganz ehrlich. Ich als 911er Fahrer kann folgendes berichten: eine kaputte Batterie, Cupholder klemmt, Knarzen bei jeder Bodenwelle, Sporttaste defekt, Scheiben schmieren.

    Ganz ehrlich, bei einem Preis von 120 T€ erwarte ich mehr!