Aareal Bank-Aktie - WKN 540811 Aareal Bank legte 1,7 Prozent zu

Mit einem Anstieg von 1,7 Prozent gehörte der Anteilschein des Immobilienfinanzierers Aareal Bank zu den Gewinnern des Tages im MDax. Am Ende des Handelstages notierte der Anteilschein bei 28,71 Euro.
Update: 12.03.2019 - 17:45 Uhr
Aareal Bank Aktienkurs
Aareal Bank Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtDie Aktie des Immobilienfinanzierers Aareal Bank gehörte am Ende des Handelstages mit einem Anstieg von 1,66 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 28,24 Euro konnte sich das Papier des Immobilienfinanzierers um gute 47 Cent auf 28,71 Euro verbessern.

Der Schein lag am Ende des Handelstages auf Position sieben im oberen Drittel des MDax. Der MDax schloss bei 24.664 Punkten (plus 0,42 Prozent). Daher entwickelte sich die Aareal Bank-Aktie besser als der Index.


Am Dienstag war die Aareal Bank-Aktie zum Preis von 28,42 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 28,99 Euro.

Die Aareal Bank-Aktie liegt auf Jahressicht 33,1 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 42,93 Euro beträgt. Es war am 24. April 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 20. Dezember 2018 und beträgt 25,82 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 11,36 Millionen Euro Umsatz. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 9,2 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Aareal Bank-Aktie betrug 42,93 Euro und war am 24. April 2018 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 2,66 Euro (vom 23. Januar 2009).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

06.03.2019 HSBC senkt Ziel für Aareal Bank auf 35 Euro - 'Buy'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Aareal Bank von 36 auf 35 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Bei dem Immobilienfinanzierer trübten einige Enttäuschungen die fundamental guten Perspektiven, schrieb Analyst Johannes Thormann in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Neben dem Dividendenvorschlag verwies er dabei auf einen nun gegebenen schwachen Ausblick. Der Experte betonte, er halte die Ausgangslage für deutlich besser als der Konzernchef./tih/jkr Veröffentlichung der Original-Studie: 05.03.2019 / 10:54 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 06.03.2019 / 02:15 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite