Airbus Group-Aktie - WKN 938914 Airbus Group-Aktie verliert - Kursminus von 3,6 Prozent

Der Wert des deutsch-französischer Konzerns Airbus Group gehörte mit einer negativen Entwicklung von 3,6 Prozent im MDax zu den Verlierern des Tages. Am Ende des Handelstages notierte die Aktie bei 81,12 Euro.
Update: 03.01.2019 - 17:45 Uhr
Airbus Aktienkurs
Airbus Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

Frankfurt Die Aktie des Industriekonzerns Airbus Group gehörte mit einem Minus von 3,61 Prozent zu den klaren Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 84,16 Euro hatte sie sich um 3,04 Euro auf 81,12 Euro verschlechtert.

Im MDax gehörte der Wert mit 3,61 Prozent Minus zu den schlechteren Werten. Das Papier lag bei Handelsschluss auf Rang 51 des MDax. Der MDax schloss bei 21.399 Punkten (minus 1,39 Prozent). Daher entwickelte sich die Airbus Group-Aktie schlechter als der Index.


Am Donnerstag war die Aktie des Flugzeugherstellers zum Preis von 83,30 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 83,74 Euro.

Die Airbus Group-Aktie liegt auf Jahressicht 27,0 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 111,12 Euro beträgt. Es war am 26. Juli 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Februar 2018 und beträgt 77,80 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 7,24 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 0,0 Millionen Euro gehandelt worden. Am 26. Juli 2018 war mit 111,12 Euro das Allzeit-Hoch der Airbus Group-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 6,39 Euro (vom 11. März 2003).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

21.12.2018 UBS belässt Airbus auf 'Buy' - Ziel 130 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Airbus auf "Buy" mit einem Kursziel von 130 Euro belassen. Die laut einem Pressebericht vom US-Justizministerium aufgenommen Korruptionsermittlungen gegen den Flugzeughersteller seien in ihrem Bewertungsmodell bereits berücksichtigt, schrieb Analystin Celine Fornaro in einer am Freitag vorliegenden Schnelleinschätzung. Das Kerngeschäft von Airbus befinde sich aber im Plan, auch wenn es durch die Ermittlungen zu Verzögerungen bei strategischen Entscheidungen kommen könnte./mf/edh Veröffentlichung der Original-Studie: 20.12.2018 / 14:34 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote